Flugzeugbau
Vor 6 Tagen

Airbus lauert auf 250 neue Aufträge zum Jahresstart

TOULOUSE - Airbus beginnt das neue Geschäftsjahr mit einem 3,8 Milliarden US-Dollar schweren Auftrag aus den Vereinigten Staaten. Die Leasingfirma Aviation Capital Group kauft 35 A320. Weitere Großaufträge, die in Kürze spruchreif werden könnten, winken aus Saudi-Arabien, China und Indien.

Die Aviation Capital Group bestellt nach eigenen Angaben vom Dienstag neben 30 A320neo zwei konventionelle A320 und drei A321 und hat Optionen über zehn weitere A320neo mit Airbus vereinbart. Damit erhöhe sich der Gesamtauftrag der Firma auf 158 A320, von denen Airbus bereits 66 geliefert habe.

Foto
GoAir Airbus A320, © Airbus

Im Anbieterduell mit Boeing um einem Megaauftrag der saudischen Günstigairline FlyNas stehe Airbus unmittelbar vor einem Durchbruch, berichten Insider.

FlyNas bezifferte das ins Auge gefasste Auftragsvolumen im November auf 60 Flugzeuge und 40 Optionen und wollte sich zwischen Airbus A320neo und Boeing 737 MAX entscheiden. Der Anteil verbindlich bestellter Flugzeuge sei derzeit noch Gegenstand von Verhandlungen und könnte erhöht werden, hieß es.

Nach Informationen der Nachrichtenagentur "Reuters" winken Airbus außerdem ein Auftrag der China’s Bank of Communications über 42 A320.

GoAir, ein indischer Günstigflieger unter Leitung des ehemaligen Air-Berlin-Chefs Wolfgang Prock-Schauer, verdoppelte am 30. Dezember ihren A320neo-Auftrag auf 144 Flugzeuge. Die Airline ist bereits mit vier A320neo unterwegs und hatte den Folgeauftrag bereits auf der letzten Farnborough Airshow angekündigt.
© aero.de, Bloomberg | Abb.: Airbus | 11.01.2017 08:48

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 11.01.2017 - 15:11 Uhr
Aus der Annual press conference, habe Ich entommen das 25 A320 der ACG im Dezember gebucht wurden. John Leahy verwies daruaf dass es einen Pressemeldung über 35 geben wird, allerdings diese auf 10 bereits im Sommer als undisclosed customer lediglich aufbaut. Dementsprechend habe Ich es so verstanden, dass 1. die 35 Flugzeuge bereits verbucht wurden und 2. darunter nur 25 neu Bestellungen waren. Könnten Sie dies bitte aufklären?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 02/2017

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop