Sommer 2017
Älter als 7 Tage

Frankfurt bietet die größte Nonstop-Auswahl

FRANKFURT - Fast 300 Nonstop-Ziele nennt der Sommerflugplan 2017 des Flughafens Frankfurt. Mehr Streckenvielfalt als der Lufthansa-Hub hat kein anderer Airport auf der Welt zu bieten. Auch das Sommerangebot in München kann sich im internationalen Vergleich sehen lassen.

anna.aero wertete Flugplandaten für die großen Luftfahrt-Drehkreuze aus, Frankfurt setzte mit 293 nonstop erreichbaren Zielen an die Spitze.

Ryanair Boeing 737-800 in Frankfurt
Ryanair Boeing 737-800 in Frankfurt, © Fraport AG

Das sind laut anna.aero die zehn Flughäfen mit der größten Nonstop-Auswahl im Sommerflugplan 2017:
  1. Frankfurt, 293 Nonstop-Ziele
  2. Istanbul, 273 Nonstop-Ziele
  3. Paris CDG, 269 Nonstop-Ziele
  4. Amsterdam, 262 Nonstop-Ziele
  5. München, 248 Nonstop-Ziele
  6. Atlanta, 236 Nonstop-Ziele
  7. Chicago, 235 Nonstop-Ziele
  8. Peking, 223 Nonstop-Ziele
  9. Dallas, 220 Nonstop-Ziele
  10. Dubai, 218 Nonstop-Ziele

Die meisten Länder - 108 - erreicht man von Paris CDG, Frankfurt liegt hier mit 98 Ländern auf Platz #3 hinter Istanbul. Laut anna.aero meldeten 90 Airlines für den Sommer Starts und Landungen in Frankfurt an - mehr Airlineauswahl gibt es mit 109 Fluggesellschaften nur in Paris CDG.

Ryanair fliegt 1.486 Airport-Paare

Ryanair lässt sich dieses Jahr zum ersten Mal in Frankfurt blicken. Der irische Günstigflieger schaffte es in einer weiteren Rangliste von anna.aero ebenfalls auf einen ersten Platz: Ryanair ist diesen Sommer auf 1.486 Punkt-zu-Punkt-Linien unterwegs - das sind über 400 Airport-Paare mehr beim dichtesten Verfolger American Airlines.

© aero.de | Abb.: Fraport AG | 20.02.2017 16:32


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 05/2017

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden