Verkehrszahlen
Älter als 7 Tage

Turkish Airlines macht im Mai Boden gut

Turkish Airlines Boeing 737-800
Turkish Airlines Boeing 737-800, © Ingo Lang

Verwandte Themen

ISTANBUL - Turkish Airlines gewinnt langsam wieder Flughöhe. Die Airline verbuchte im Mai einen deutlichen Stabilisierungstrend in Passagierzahlen und Auslastung.

Die 2016 von innenpolitischen Spannungen gebeutelte Turkish Airlines meldete am Donnerstag ein Mai-Plus von 4,5 Prozent auf 5,9 Millionen Passagiere, wobei der internationale Verkehr und das Transitaufkommen mit 6,7 beziehungsweise 5,0 Prozent überproportional anzogen.

Die systemweite Auslastung habe sich im Mai um 3,2 Punkte auf 77,6 Prozent verbessert, teilte Turkish Airlines mit. Für den internationalen Verkehr gab Turkish Airlines zwar keine Gesamtauslastung, aber eine Aufhellung um 3,5 Punkte an.

Verwerfungen nach einem Putschversuch des türkischen Militärs hatten den jahrelangen Steigflug von Turkish Airlines im Juli 2016 abrupt beendet und die Airline in eine tiefe Krise gestürzt.

Die Talsohle habe Turkish Airlines inzwischen durchschritten, sagte Airlinechef Ilker Ayci im März. Ab 2018 werde Turkish Airlines an frühere Wachstumsraten anknüpfen.

Eine landesweite Welle politischer Säuberungen im Nachgang des Putschversuchs machte auch vor Turkish Airlines nicht Halt. Die Airline sortierte 211 Mitarbeiter aus, denen sie Nähe zu der in der Türkei verbotenen Gülen-Bewegung nachsagte. Turkish Airlines trennte sich zudem von ihren Vorständen Temel Kotil und Coscun Kilic.
© aero.de | 09.06.2017 15:14


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 01/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden