#PAS17
Älter als 7 Tage

Boeing baut längeren Mittelstreckenjet 737-MAX-10

LE BOURGET - Der US-Flugzeugbauer Boeing stockt die Familie seiner Mittelstreckenjets der 737-Reihe um eine noch längere Version auf. Das Flugzeug mit dem Namen 737-MAX-10 soll dank eines verlängerten Rumpfs bis zu 230 Passagiere fassen. Es gibt bereits eine Reihe von Interessenten für das neue Modell.

Boeing-Konzernchef Dennis Muilenburg und der neue Verkehrsflugzeugchef Kevin McAllister kündigten die 737-MAX-10 am Montag auf der weltgrößten Luftfahrtmesse in Le Bourget bei Paris an. Nach eigenen Angaben hat Boeing bereits Bestellungen und Kaufabsichten für mehr als 240 Exemplare des Jets von über 10 Interessenten eingesammelt.

Boeing 737 MAX 10X
Boeing schlägt als längstes MAX-Familienmitglied die Studie Boeing 737 MAX 10X vor, © Boeing

Die auf weniger Kerosinverbrauch getrimmte 737-MAX-Reihe umfasst bisher die kleineren Varianten MAX-7, MAX-8 und MAX-9 und konkurriert mit der Airbus-Modellfamilie A320neo. Der erste Jet - eine MAX-8 - wurde im Mai ausgeliefert. Die Ergänzung um eine noch längere Version war bereits seit Längerem erwartet worden.
© dpa-AFX, aero.de | 19.06.2017 11:01

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 19.06.2017 - 13:08 Uhr
Zu spät, die Frage nach dem Aufwand der Modifikationen (Tailstrike), Leistungsdaten.... Dann noch die 797, ob Boeing da nicht irgendwie auf dem Krampf-Pfad ist...?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 10/2017

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden