Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Airbus C-Serie Coup und Folgeentwick...

Beitrag 31 - 45 von 71
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 27.10.2017 - 12:58 Uhr
UserHexenkraut
User (15 Beiträge)

 http://www.n-tv.de/wirtschaft/Kanada-draengte-Bombardier-zu-Airbus-article20101446.html

Die kanadische Regierung habe Airbus mit der Bombardier C-Serie "beschenkt". :-)

...aus Angst vor chinesischen Technologieklau.
Beitrag vom 31.10.2017 - 18:48 Uhr
Userinput
User (747 Beiträge)
Deutlich bessere Chancen infolgedessen nun auch für CSeries300 bei der Fluggesellschaft Bangkok Airways. Die wolle rund 20 Maschinen dieser Kategorie bestellen und ab der zweiten Hälfte des Jahres 2019 ausgeliefert bekommen. Noch werde man sich jedoch auch Airbus A319Neo und Boeing 737 Max 7 anschauen.

 http://www.aerotelegraph.com/c-series-bei-bangkok-airways-im-rennen
Beitrag vom 01.11.2017 - 13:06 Uhr
Userlesezeichen
User (14 Beiträge)
 http://www.cbc.ca/news/business/bombardier-c-series-engines-1.4370004

Bombardier veröffentlicht am 2. November neue Lieferpläne für die C-Serie. Pratt & Whitney kommt mal wieder mit Triebwerkslieferungen nicht nach.
Beitrag vom 01.11.2017 - 15:28 Uhr
UserTHE_HUSHLINER
User (19 Beiträge)
 http://www.cbc.ca/news/business/bombardier-c-series-engines-1.4370004

Bombardier veröffentlicht am 2. November neue Lieferpläne für die C-Serie. Pratt & Whitney kommt mal wieder mit Triebwerkslieferungen nicht nach.
Demnach bedürfe es gar nicht viel Verstand um vorhermelden zu können, dass Bombardier einige CSeries-Kunden auf 2018 vertrösten muss?
Beitrag vom 01.11.2017 - 22:06 Uhr
Userdreamliner nose
User (118 Beiträge)
 http://www.cbc.ca/news/business/bombardier-c-series-engines-1.4370004

Bombardier veröffentlicht am 2. November neue Lieferpläne für die C-Serie. Pratt & Whitney kommt mal wieder mit Triebwerkslieferungen nicht nach.
Demnach bedürfe es gar nicht viel Verstand um vorhermelden zu können, dass Bombardier einige CSeries-Kunden auf 2018 vertrösten muss?

So wird es wohl sein.
Beitrag vom 02.11.2017 - 15:16 Uhr
UseraeFlight-Control
User (42 Beiträge)
Für die zukünftige Airbus-C-Serie kann Bombardier nach sehr langer Durststrecke jetzt bereits einen Kaufvertrag von 31 Exemplaren präsentieren. Eine europäische Airline kauft 31 Stück und sichert sich eine Option:

 http://www.aerotelegraph.com/europaeische-fluglinie-kauft-31-c-series
Beitrag vom 02.11.2017 - 18:10 Uhr
Userjasonbourne
User (1759 Beiträge)
Für die zukünftige Airbus-C-Serie kann Bombardier nach sehr langer Durststrecke jetzt bereits einen Kaufvertrag von 31 Exemplaren präsentieren. Eine europäische Airline kauft 31 Stück und sichert sich eine Option:

 http://www.aerotelegraph.com/europaeische-fluglinie-kauft-31-c-series

Dubios....das keine Airline dabei steht.


AF? Als Ersatz für A318 und A319?

Frankreich hat eine Verbindung nach Quebec und mit dem Airbus Einstieg fällt ein KO Kriterium weg.

Oder SAS als Ersatz für die kleinen B737-600/700.
Würde beides aufgrund der Größe passen
Beitrag vom 02.11.2017 - 21:58 Uhr
UserGustl
User (266 Beiträge)
Da scheint was dran zu sein. Laut BBC hat Bombardier-Chef Bellemare diese "significant new order" in Form eines Letter of Intent bestätigt. Der bisher ungenannte Kunde wolle einen Festauftrag für 31 Maschinen plus 30 Optionen bis zum Jahresende unterzeichnen.
 http://www.bbc.com/news/uk-northern-ireland-41843910
Gruß Gustl
Beitrag vom 03.11.2017 - 13:47 Uhr
UserLufthansa-Krypto..
User (159 Beiträge)
Man lese einfach mal, anstatt nur "laut BBC oder sonst etwas, die entsprechende Mitteilung von Bombardier selbst:

 http://www.bombardier.com/en/media/newsList/details.binc-20171002-bombardier-reports-third-quarter-2017-results.bombardiercom.html

Zitat:

Along with its third quarter results, Bombardier announced that a European customer has signed a letter of intent (LOI) for up to 61 C Series, including 31 firm aircraft and options for an additional 30 aircraft. The LOI is subject to the execution of a purchase agreement which is expected before year end. Based on the list price, a firm order would be valued at approximately $2.4 billion. This amount would increase to nearly $4.8 billion should all 30 options be exercised.

"This significant new order confirms the increasing confidence customers have in the C Series,” said Bellemare. "Looking forward, as Airbus joins the program, and with the C Series continuing to prove itself in service, we expect sales momentum to accelerate quickly.”
Beitrag vom 07.11.2017 - 15:51 Uhr
UserSonic Cruiser
User (21 Beiträge)
US-Handelsminister Wilbur Ross schürt Hoffnung für zollfreien US-Import der C-Serie.

 http://www.bloomberg.com/news/articles/2017-11-06/ross-gives-both-sides-reason-for-hope-in-bombardier-boeing-feud
Beitrag vom 04.12.2017 - 20:59 Uhr
Userinput
User (747 Beiträge)
Bombardier wurde von Airbus als Zulieferer für das neue Triebwerksgondel-Programm der mit Motoren von Pratt & Whitney angetriebenen A320neo-Flugzeugfamilie ausgewählt.  http://is.gd/r0jsCg
Beitrag vom 05.12.2017 - 07:52 Uhr
UserVJ 101
User (1155 Beiträge)
Sieht das Zukunftsszenario dann so aus, daß Bombadier an die Stelle von Premium AEROTEC als Tier 1 (Struktur-) Lieferant tritt?
Die Gerüchte um den Verkauf von Premium AEROTEC haben wieder stark an Fahrt gewonnen.
Beitrag vom 05.12.2017 - 10:06 Uhr
UserHiFlight
User (78 Beiträge)
Sieht das Zukunftsszenario dann so aus, daß Bombadier an die Stelle von Premium AEROTEC als Tier 1 (Struktur-) Lieferant tritt?


Die Gerüchte um den Verkauf von Premium AEROTEC haben wieder stark an Fahrt gewonnen.
Ist ja schön, wenn man lesen kann aber was haben wiederkehrende "Gerüchte um den Verkauf von Premium AEROTEC" mit Bombardier zu tun?
Beitrag vom 05.12.2017 - 11:41 Uhr
User
User ( Beiträge)
Bombardier wurde von Airbus als Zulieferer für das neue Triebwerksgondel-Programm der mit Motoren von Pratt & Whitney angetriebenen A320neo-Flugzeugfamilie ausgewählt.  http://is.gd/r0jsCg
Sehr gute Zusammenarbeit, weiter so!
Nur jenes Boeing-Bashing gegen Bombardier ist immer sehr unrümlich von Boeing.

Dieser Beitrag wurde am 05.12.2017 12:16 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 07.12.2017 - 22:14 Uhr
UserYoungfly
User (220 Beiträge)
Der chinesisch-österreichische Flugzeugkomponentenhersteller FACC mit Firmensitz in Ried im Innkreis, Oberösterreich, erhält weiteren Auftrag für Bombardier C Series :
 http://www.facc.com/Aktuelles/News-Presse/FACC-erhaelt-weiteren-Auftrag-fuer-Bombardier-C-Series

© aero.at wird hier bei @ aero.de wieder als Nachrichtenquelle genannt, obwohl soweit allseits bekannt gar kein © aero.at existiert:

 http://www.aero.de/news-28096/FACC-Grossauftrag-fuer-CSeries-Progamm.html
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | « zurück | weiter »