Community / Allgemeines aus der Luftfahrtbranche / Aktuelles zum Airbus / Boeing Duopol

Beitrag 106 - 120 von 153
1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 18.12.2012 - 06:45 Uhr
Useradorelerock
User (221 Beiträge)
@ adorelerock
Mea culpa.

Die 20 Optionen hatte ich uebersehen/lesen. Wie aero.de ja selbst meldet:

 http://www.aero.de/news-16496/Kreise-Pegasus-bestellt-100-Airbus-A320neo.html

Und ob jetzt 70/20 oder 75/25 macht den Bock auch nicht fett.
Einfach heute Nachmittag abwarten.

ja sind auch hundert war zu faul die beiden anderen quell links nochmal rauszusuchen aber die sagen das auch...

721 oder 726 verkaufte Flieger, hauptsache zweistellige Prozentzahl übern Ziel :D
Beitrag vom 18.12.2012 - 15:27 Uhr
UserMABler
User (77 Beiträge)
So, jetzt isses Amtlich.

 http://www.aero.de/news-16502/Airbus-A320neo-ueberzeugt-Pegasus.html
Beitrag vom 03.01.2013 - 02:00 Uhr
Userflygoogle
User (53 Beiträge)
 http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/airbus-versus-boeing-was-die-flugzeugbauer-unterscheidet-a-875466.html

Was für ein schwacher Artikel, man merkt klar, dass die Autorin nicht das geringste Interesse an der Luftfahrtindustrie hat.
Es wird nicht ein einziges mal erwähnt, dass bei den wichtigsten Produkten, der A320 Reihe, die Lieferslots auf viele Jahre vergeben sind und daher Boeing eben dieses Jahr mit der 737MAX drann war.

Und dann solche Sätze wie " Airbus bieten nun den A350 an" Als wäre das erst seit gestern so. Außerdem haben die aktuellen Auslieferungen nichts mit der aktuellen Flaute bei den A380 Beatellungen zu tun. Das wären so und so 30 gewesen.

Der Hinweis auf die erfolgreiche 777 ist ja völlig ok, aber die 787 als problemlos zu bezeichnen ist untertrieben.


Beitrag vom 03.01.2013 - 15:50 Uhr
UserAbigail
User (36 Beiträge)
Och siehste, hab mich schon gefragt wo die "Airbus im Sinkflug"-Artikel bleiben, jetzt ist die Welt wieder in Ordnung.

Dieser Beitrag wurde am 03.01.2013 19:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.01.2013 - 11:03 Uhr
UserFly-away
Moderator
2 Beiträge gelöscht

Fly-away
Moderator
Beitrag vom 11.01.2013 - 02:15 Uhr
UserMABler
User (77 Beiträge)
@ Youngfly

Ich bin selbst erst vor kurzer Zeit mir Lion Air geflogen, ab SIN, und da haben die recht stolz ihre nagelneuen 739ER präsentiert, als Erstkunde. Des Weiteren glaube ich zu wissen dass Lion 2011 bei einem Obama Besuch auf Bali bekannt gab 230 SA zu ordern, und auf der letztjährigen Singapore Airshow dann 201 MAX fix bei Boeing bestellt hat (damals größte Flugzeugorder der Geschichte mit Listenpreis knapp 22 Milliarden $ +knapp 5 Milliarden $ für Triebwerke). Die haben bisher eine reine Boeing, hauptsächlich SA, Flotte im Einsatz. Eine Bestellung bei Airbus, v.a. in dieser Größenordnung wäre m.E. eine ganz große Nummer. Um einiges grösser als die Air Asia Bestellung Ende letzten Jahres, ohne Letztere gering zu schätzen.

Bezüglich AMR, könnte das vielleicht an Chapter 11 liegen, das Airbus die 260+ noch nicht verbucht hat?

NACHTRAG:
Ich war selbst sehr überrascht:
 http://leehamnews.wordpress.com/2013/01/09/the-famed-airbus-5th-quarter-huge-lionair-buy-reported/
Für eine Fluglinie, die erst seit 13 Jahren existiert, 93 Flieger im Betrieb hat und mit der neuen Order knapp 550 Flieger bestellt hat. Weis jemand wo die das Kapital hernehmen?


Dieser Beitrag wurde am 11.01.2013 02:57 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 11.01.2013 - 09:33 Uhr
UserGodzilla7
User (1275 Beiträge)
Michael O'Leary hat mal wieder das Bedürfnis sich ins Rampenlicht zu stellen. Jetzt, da alle bestellten Flugzeuge ausgeliefert sind, muss er allerdings langsam aber sicher eine Entscheidung treffen. Das angestrebte Wachstum (über 120Mio. Pax.) ist anders jedenfalls nicht zu erreichen. Auch wenn er keine Gelegenheit auslässt zu behaupten, man sei nicht mit Boeing und der 737NG verheiratet bleibt ihm im Endeffekt gar keine andere Option als das alt bewährte Muster erneut zu bestellen. Ich denke, wir werden die angesprochene Bestellung noch 2013 sehen.

 http://www.aerotelegraph.com/ryanair-grosse-bestellung-200-flugzeuge-boeing-737


Dieser Beitrag wurde am 11.01.2013 09:36 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 26.01.2013 - 08:39 Uhr
UserPusteblume
User (74 Beiträge)
 http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/airbus-versus-boeing-was-die-flugzeugbauer-unterscheidet-a-875466.html

Was für ein schwacher Artikel, man merkt klar, dass die Autorin nicht das geringste Interesse an der Luftfahrtindustrie hat.
Es wird nicht ein einziges mal erwähnt, dass bei den wichtigsten Produkten, der A320 Reihe, die Lieferslots auf viele Jahre vergeben sind und daher Boeing eben dieses Jahr mit der 737MAX drann war.

Und dann solche Sätze wie " Airbus bieten nun den A350 an" Als wäre das erst seit gestern so. Außerdem haben die aktuellen Auslieferungen nichts mit der aktuellen Flaute bei den A380 Beatellungen zu tun. Das wären so und so 30 gewesen.

Der Hinweis auf die erfolgreiche 777 ist ja völlig ok, aber die 787 als problemlos zu bezeichnen ist untertrieben.

So schlimm ist der Artikel nun auch wieder nicht. Vieles ist einfach nur Ansichtssache, genau wie hier, wo auch manchmal "viel Testosteron im Spiel" ist. Aber wohl schön zu wissen, dass die Autorin nicht antworten wird.
Beitrag vom 27.10.2013 - 21:41 Uhr
UserAero Afrika
User (175 Beiträge)
Haben sich Duopol-Liebhaber unlängst sehr gefreut, als Airbus in Japan von JAL den Grossauftrag für 31 A350 mit Optionen auf 25 weitere an Land gezogen hat?
Beitrag vom 28.10.2013 - 13:54 Uhr
UserHigher
User (454 Beiträge)
Haben sich Duopol-Liebhaber unlängst sehr gefreut, als Airbus in Japan von JAL den Grossauftrag für 31 A350 mit Optionen auf 25 weitere an Land gezogen hat?
Logisch, sehr besonders bestimmt.
Beitrag vom 29.10.2013 - 20:46 Uhr
User787MINIrevolution
User (361 Beiträge)
Haben sich Duopol-Liebhaber unlängst sehr gefreut, als Airbus in Japan von JAL den Grossauftrag für 31 A350 mit Optionen auf 25 weitere an Land gezogen hat?
Logisch, sehr besonders bestimmt.
Etwa weil JAL wie gewünscht neutraler geworden und nicht mehr so Boeing-lastig ist?
Beitrag vom 07.11.2013 - 20:21 Uhr
UserRunway
User (2877 Beiträge)
Nach 10 Monaten ist es an der Zeit mal eine Zwischenbilanz der beiden Schwergewicht per Ende Oktober zu ziehen.

Auslieferungen
Boeing 530
Airbus 504

Nettoaufträge
Boeing 952
Airbus 1215

Bei den Auslieferungen ist Boeing der "Titel" nicht mehr zu nehmen. Airbus hält sich aber wacker und wenn Nov/Dez nur die Vorjahreswerte erreichen werden es am Jahresende 630 Auslieferungen werden. Gegen 588 in 2012 wären das ca. 42 Flugzeuge mehr.

Bei den Aufträgen ist trotz der momentanen Unterschiede noch alles offen. Boeing könnte aus China noch 200 Aufträge erhalten. Bei Airbus wird es dagegen immer mehr an der Zeit die knapp 100 Aufträge der Kingfishergruppe aus der Statistik mal zu streichen. Habe hier die Bilder gesehen wie die mit den Leasingfliegern umgegangen sind. Jede Frittenbude ist ein soliderer Kunde als diese Vandalen.

Egal wie es letztlich ausgeht, was da bestellt wird liegt weit über den momentanen Produktionsraten. Da könnte sich auch mal eine Blase bilden und die haben die unangenehme Eigenschaft gelegentlich zu platzen.

Dieser Beitrag wurde am 07.11.2013 22:45 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 21.11.2013 - 21:58 Uhr
UserW1o5k3
User (57 Beiträge)
was da bestellt wird liegt weit über den momentanen Produktionsraten.
Die Produktionsraten werden im Nachlauf an die Bestellungen angepasst.
Beitrag vom 06.01.2014 - 18:31 Uhr
UserWeideblitz
Moderator
Boeing Commercial Airplanes hat die 2013er Zahlen für Bestellungen und Auslieferungen offiziell bekannt gegeben:

Aufträge: Brutto 1.531, Netto 1.355
Auslieferungen: 648

 http://boeing.mediaroom.com/2014-01-06-Boeing-Closes-2013-With-Record-Commercial-Deliveries

Das sind stramme Zahlen und liegen noch über den Prognosen wie z.B. diese hier:
 http://aeroturbopower.blogspot.de/2013/12/boeing-also-having-fiffth-season-this.html

Gemessen an den Auslieferungen ist und bleibt Boeing damit auch 2013 größster Flugzeughersteller.
Gemessen an den Bestellungen ist das Rennen mit den hohen 1.355 Net orders zumindest offen - trotz des deutlichen Vorsprungs von Airbus bis Ende November. Mal schauen, was Airbus auf der PK am 13.01. noch aufbieten kann.

Dieser Beitrag wurde am 06.01.2014 18:37 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.01.2014 - 16:59 Uhr
UserNok
User (1746 Beiträge)
"Mal schauen, was Airbus auf der PK am 13.01. noch aufbieten kann."

Die Vorzeichen sind jedenfalls nicht schlecht..  http://www.flightglobal.com/news/articles/airbus-outsells-boeing-in-2013-394595/
1 | ... | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | « zurück | weiter »