Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa kauft vier gebrauchte A350...

Beitrag 1 - 15 von 20
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 23.05.2023 - 18:11 Uhr
UserClaudius78
User (44 Beiträge)
Discover !!
Beitrag vom 24.05.2023 - 00:09 Uhr
UserMD 11
User (1021 Beiträge)
Discover !!

Definitiv nicht.
Beitrag vom 24.05.2023 - 02:58 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.
Beitrag vom 24.05.2023 - 07:01 Uhr
Usercontrail55
User (4515 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.
Wo lesen Sie denn, welche Kabine diese Flugzeuge haben werden?
Beitrag vom 24.05.2023 - 08:04 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2203 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.
Wo lesen Sie denn, welche Kabine diese Flugzeuge haben werden?

Naja, ne LH(G) Kabine werden die definitiv nicht haben. Bestenfalls ähnliche/gleiche Sitze (von demselben Hersteller).

Hatten/haben die ersten zwei von Philippines ja bis heute auch nicht.
(Obwohl ja mal jemand hier schrieb, 'zwei verschiedene Kabinen- Konfigurationen/Layouts wird es bei LH nie geben...).

Die müssen/werden sicher alle mal 'step by step' umgebaut. Um wieder einheitliches Produkt zu haben.

Aber wenn - und davon gehe ich aus - die Dinger relativ günstig (und schnell) zu haben waren, dürfte es trotzdem ein gutes Geschäft für die LHG sein.
Beitrag vom 24.05.2023 - 08:31 Uhr
Usercontrail55
User (4515 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.

Wo lesen Sie denn, welche Kabine diese Flugzeuge haben werden?
Naja, ne LH(G) Kabine werden die definitiv nicht haben. Bestenfalls ähnliche/gleiche Sitze (von demselben Hersteller).
Wo haben Sie denn diese Info her? Das ist immer noch die unbeantwortete Frage.
Die PM der LHG sagt "...die Group hat gekauft" und in den Interviews mit mehren Journalisten wird betont, dass weder die Aussattung noch die Zuordnung final entschieden ist.
Sie sind doch sonst der "Wo steht das, Quelle?" Spezialist.
Hatten/haben die ersten zwei von Philippines ja bis heute auch nicht.
(Obwohl ja mal jemand hier schrieb, 'zwei verschiedene Kabinen- Konfigurationen/Layouts wird es bei LH nie geben...).
Hat niemand gesagt. Amnesie? Um Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, jemand hat gesagt " ... die werden sich das schon durchechnen und dann entscheiden..." Hatten wir aber alles schon mehrfach :-(
Die müssen/werden sicher alle mal 'step by step' umgebaut. Um wieder einheitliches Produkt zu haben.

Aber wenn - und davon gehe ich aus - die Dinger relativ günstig (und schnell) zu haben waren, dürfte es trotzdem ein gutes Geschäft für die LHG sein.
Das streitet auch niemand ab, ist aber nicht das Thema.

Dieser Beitrag wurde am 24.05.2023 08:35 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.05.2023 - 09:43 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2203 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.

Wo lesen Sie denn, welche Kabine diese Flugzeuge haben werden?
Naja, ne LH(G) Kabine werden die definitiv nicht haben. Bestenfalls ähnliche/gleiche Sitze (von demselben Hersteller).
Wo haben Sie denn diese Info her? Das ist immer noch die unbeantwortete Frage.
Die PM der LHG sagt "...die Group hat gekauft" und in den Interviews mit mehren Journalisten wird betont, dass weder die Aussattung noch die Zuordnung final entschieden ist.

Nein, ich habe keine 'Quelle', ich kann mir nur beim besten Willen nicht vorstellen, dass LATAM vor 7 Jahren Flugzeuge in Dienst gestellt hat, die auch nur eine entfernte Ähnlichkeit im Kabinenlayout mit irgendeiner der Airlines der LHG hat.

Aber okay, Sie sind der Experte für alle Fragen rund um die AG.
Ich akzeptierte also Ihre Antwort.

Sie sind doch sonst der "Wo steht das, Quelle?" Spezialist.
Beitrag vom 24.05.2023 - 10:29 Uhr
User2heavy4u
User (144 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.

Sie haben vergessen zu erwähnen, dass es halt langsam viele werden
Beitrag vom 24.05.2023 - 11:09 Uhr
UserBlotto
User (345 Beiträge)
Nein, ich habe keine 'Quelle', ich kann mir nur beim besten Willen nicht vorstellen, dass LATAM vor 7 Jahren Flugzeuge in Dienst gestellt hat, die auch nur eine entfernte Ähnlichkeit im Kabinenlayout mit irgendeiner der Airlines der LHG hat.

Das ist ja auch gar nicht die Frage. Es ist schlicht noch nicht klar, ob die Kabine modifiziert wird oder nicht. Das Kabinenprodukt der LATAM im A350 lässt sich ja leicht ergooglen
Beitrag vom 24.05.2023 - 11:16 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2203 Beiträge)

Hat niemand gesagt. Amnesie? Um Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, jemand hat gesagt " ... die werden sich das schon durchechnen und dann entscheiden..." Hatten wir aber alles schon mehrfach :-(


 https://www.aero.de/forum/Kommentare-zu-aktuellen-Nachrichten/2/Lufthansa-least-einen-Airbus-A350-900/

Sie schrieben damals: 

"Was ist an 36/21/262 nicht zeitgemäß?
Zum einen ist es irrelevant, wie der Flieger finanziert wird. Zum anderen ist teuer relativ. Einen Oddball durch das System zu schleppen ist auch sehr teuer. Es wurde hier doch immer die auf die Synergieeffekte einer einheitlichen Flotte verwiesen ;-) Bei A/C Change und unterschiedlicher Bestuhlung zieht das einen teuren Aufwand mit sich, hier alles neu zu sortieren und Abladungen umzubuchen usw.
Die werden das schon gut überlegen und durchrechnen, welcher Weg der optimaleste ist..."

Ziemlich eindeutige Aussage🤔🫠.

Und das schrieb @RobR:

"Die Chance dass Lufthansa die Phillipine Airlines Bestuhlung belässt, ist in meinen Augen absolut vernachlässigbar. Ein einzelnes Flugzeug mit einer komplett abweichenden Konfiguration hat es bei LH noch nie gegeben. So etwas wäre im Alltag einen Problemverursacher hoch zwei."

Wieviel 'Oddballs' (inkl. der verschieden konfigurierten B787) hat die LH mittlerweile 🤔😉?
Beitrag vom 24.05.2023 - 11:24 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1582 Beiträge)

Hat niemand gesagt. Amnesie? Um Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, jemand hat gesagt " ... die werden sich das schon durchechnen und dann entscheiden..." Hatten wir aber alles schon mehrfach :-(


 https://www.aero.de/forum/Kommentare-zu-aktuellen-Nachrichten/2/Lufthansa-least-einen-Airbus-A350-900/

Sie schrieben damals: 

"Was ist an 36/21/262 nicht zeitgemäß?
Zum einen ist es irrelevant, wie der Flieger finanziert wird. Zum anderen ist teuer relativ. Einen Oddball durch das System zu schleppen ist auch sehr teuer. Es wurde hier doch immer die auf die Synergieeffekte einer einheitlichen Flotte verwiesen ;-) Bei A/C Change und unterschiedlicher Bestuhlung zieht das einen teuren Aufwand mit sich, hier alles neu zu sortieren und Abladungen umzubuchen usw.
Die werden das schon gut überlegen und durchrechnen, welcher Weg der optimaleste ist..."

Ziemlich eindeutige Aussage🤔🫠.


Stimmt, das komische daran ist nur, dass Sie diese Aussage nicht verstehen wollen (oder können?).

Sie leiten da, wie häufig, mal wieder das ab, was Ihnen in die Argumentation passt... dass das hier niemand anderes genauso versteht wie Sie, das scheint Sie nicht zu wundern. Da wären wir wieder bei dem Geisterfahrerbeispiel, was hier kürzlich gebracht wurde...
Beitrag vom 24.05.2023 - 12:51 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (1383 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.
Wo lesen Sie denn, welche Kabine diese Flugzeuge haben werden?

Sowohl bei Ex Hainan B789 als auch bei Ex Phillipines A359 hat man die alte Kabine behalten.
Woraus schließen sie, das diese relativ neuwertige Kabine jetzt teuer umgerüstet wird, wenn die LH eh gerade in einem Prozess zum Kabinenwechsel ist?

Ich halte es weiterhin für einen Grundfehler der LH FÜhrung mit der neuen C auf die B777x warten zu wollen. Man hätte die A359 sofort mit der neuen Kabine ausrüsten müssen, es war eine Torheit seinen modernsten WB noch mit einer seit einem Jahrzehnt veralteten Kabine auszurüsten.

Jetzt steht man da, mit einer Situation in der man zig verschiedene Kabinen hat.
Die alte in der A359, die neue in der A359,
die Phillipines und man wird auch diese jetzt nicht umbauen, weil man genug eigene Flieger zum umrüsten hat die älter sind und neue Kabinen brauchen.
Ausserdem sind die verbauten Premium Sitze wohl besser als die der LH in weiten Teilen, die Kabine ist relativ jung, kaum gebraucht, und somit wird es wohl schwierig in der OPs.

Wie gesagt, man hätte sich den ganzen Quatsch sparen können, wenn man halt mit dem A350 auch einfach die neue Kabine gebracht hätte.
Beitrag vom 24.05.2023 - 13:19 Uhr
Usercontrail55
User (4515 Beiträge)

Hat niemand gesagt. Amnesie? Um Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, jemand hat gesagt " ... die werden sich das schon durchechnen und dann entscheiden..." Hatten wir aber alles schon mehrfach :-(


 https://www.aero.de/forum/Kommentare-zu-aktuellen-Nachrichten/2/Lufthansa-least-einen-Airbus-A350-900/

Sie schrieben damals: 

"Was ist an 36/21/262 nicht zeitgemäß?
Zum einen ist es irrelevant, wie der Flieger finanziert wird. Zum anderen ist teuer relativ. Einen Oddball durch das System zu schleppen ist auch sehr teuer. Es wurde hier doch immer die auf die Synergieeffekte einer einheitlichen Flotte verwiesen ;-) Bei A/C Change und unterschiedlicher Bestuhlung zieht das einen teuren Aufwand mit sich, hier alles neu zu sortieren und Abladungen umzubuchen usw.
Die werden das schon gut überlegen und durchrechnen, welcher Weg der optimaleste ist..."

Ziemlich eindeutige Aussage🤔🫠.
Eben. Wie gesagt hatten wir alles schon mehrfach.
Und das schrieb @RobR:

"Die Chance dass Lufthansa die Phillipine Airlines Bestuhlung belässt, ist in meinen Augen absolut vernachlässigbar. Ein einzelnes Flugzeug mit einer komplett abweichenden Konfiguration hat es bei LH noch nie gegeben. So etwas wäre im Alltag einen Problemverursacher hoch zwei."

Wieviel 'Oddballs' (inkl. der verschieden konfigurierten B787) hat die LH mittlerweile 🤔😉?
Deswegen gehen die Oddballs ja auch schon wieder weg ;-)
Beitrag vom 24.05.2023 - 14:02 Uhr
Usercontrail55
User (4515 Beiträge)
Werden halt langsam viele verschiedene Kabinen.

Der älterste ist 7 Jahre, davon stand er gute 2, d.h. die Kabine ist 5 Jahre in Nutzung gewesen.

Aber die 5 von Hainan, die von Latam die von den Phillipines.

Werden halt langsam viele.
Wo lesen Sie denn, welche Kabine diese Flugzeuge haben werden?

Sowohl bei Ex Hainan B789 als auch bei Ex Phillipines A359 hat man die alte Kabine behalten.
Woraus schließen sie, das diese relativ neuwertige Kabine jetzt teuer umgerüstet wird, wenn die LH eh gerade in einem Prozess zum Kabinenwechsel ist?
Aus nichts, denn ich schließe nicht. Ich sage nicht, dass es nicht so kommen wird, ich frage wie Sie zu Ihrem Schluss kommen, da diese Info nirgendswo verfügbar ist. Ich bin ja immer an guten Quellen interessiert.
Ich halte es weiterhin für einen Grundfehler der LH FÜhrung mit der neuen C auf die B777x warten zu wollen. Man hätte die A359 sofort mit der neuen Kabine ausrüsten müssen, es war eine Torheit seinen modernsten WB noch mit einer seit einem Jahrzehnt veralteten Kabine auszurüsten.

Jetzt steht man da, mit einer Situation in der man zig verschiedene Kabinen hat.
Da steht man, wie viele andere auch (zB Iberia so ganz ohne C) weil die Sitzhersteller nicht liefern können. Auch die nächsten A350 verspäten sich, weil es keine Sitze gibt.
Die alte in der A359, die neue in der A359,
die Phillipines und man wird auch diese jetzt nicht umbauen, weil man genug eigene Flieger zum umrüsten hat die älter sind und neue Kabinen brauchen.
Ausserdem sind die verbauten Premium Sitze wohl besser als die der LH in weiten Teilen, die Kabine ist relativ jung, kaum gebraucht, und somit wird es wohl schwierig in der OPs.

Wie gesagt, man hätte sich den ganzen Quatsch sparen können, wenn man halt mit dem A350 auch einfach die neue Kabine gebracht hätte.
Das wäre zu nah am alten Produkt gewesen
Beitrag vom 24.05.2023 - 19:38 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2203 Beiträge)

Hat niemand gesagt. Amnesie? Um Ihrem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen, jemand hat gesagt " ... die werden sich das schon durchechnen und dann entscheiden..." Hatten wir aber alles schon mehrfach :-(


 https://www.aero.de/forum/Kommentare-zu-aktuellen-Nachrichten/2/Lufthansa-least-einen-Airbus-A350-900/

Sie schrieben damals: 

"Was ist an 36/21/262 nicht zeitgemäß?
Zum einen ist es irrelevant, wie der Flieger finanziert wird. Zum anderen ist teuer relativ. Einen Oddball durch das System zu schleppen ist auch sehr teuer. Es wurde hier doch immer die auf die Synergieeffekte einer einheitlichen Flotte verwiesen ;-) Bei A/C Change und unterschiedlicher Bestuhlung zieht das einen teuren Aufwand mit sich, hier alles neu zu sortieren und Abladungen umzubuchen usw.
Die werden das schon gut überlegen und durchrechnen, welcher Weg der optimaleste ist..."

Ziemlich eindeutige Aussage🤔🫠.


Stimmt, das komische daran ist nur, dass Sie diese Aussage nicht verstehen wollen (oder können?).

Ach ich denke schon, dass ich das richtig verstanden habe. Die Diskussion seinerzeit zwischen den Foristen war schon recht eindeutig. Es wurde die Frage gestellt, ob die Kabinenkonfiguration von Philippines behalten wird, da diese - vor allem in C - hochwertiger war, als die der LH. Das wurde von @Contrail55 und @RobR verneint, weil:
"Einen Oddball durch das System zu schleppen ist auch sehr teuer."

Und siehe da: der Oddball (Sonderling - und mittlerweile noch viele andere mehr), wird bis heute durch das "System geschleppt".

Sie leiten da, wie häufig, mal wieder das ab, was Ihnen in die Argumentation passt... dass das hier niemand anderes genauso versteht wie Sie, das scheint Sie nicht zu wundern. Da wären wir wieder bei dem Geisterfahrerbeispiel, was hier kürzlich gebracht wurde...

Tja uns Sie geben offensichtlich mal wieder Ihrem Reflex nach, mir unbedingt einen "reinwürgen" zu wollen.
Amüsiert mich wie immer prächtig😄.
1 | 2 | « zurück | weiter »