Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa bereitet Evakuierungsflüg...

Beitrag 16 - 22 von 22
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 12.10.2023 - 12:53 Uhr
Userrambazamba123
User (477 Beiträge)
und die Bundesbürger welche sich dort aufhalten nicht wirklich gefährdet sind

…sieht man ja an den bereits getöteten und entführten Deutschen…
Und? Wie viele sind denn NACH dem Überfall entführt oder getötet worden? Und laut der israelischen Regierung ist jetzt ja alles wieder unter Kontrolle. Und allgemein: in Ihren Beiträgen findet man eigentlich meist nur plumpes Regierungs-Bashing, also ob Bundesregierungen in der Vergangenheit schneller reagiert hätten, abgesehen davon, dass in den letzten 60 Jahren keine Bundesregierung jemals vor so vielen Herausforderungen gleichzeitig gestanden hat.

So plump und unprofessionell wie diese Regierung arbeitet kann man auch plump kommentieren. Ich bin froh wenn es rum ist und die nächsten Bundestagswahlen anstehen. Hoffentlich wieder mit einer schwarz geführten Regierung.
Beitrag vom 12.10.2023 - 14:10 Uhr
UserKahuna75
User (53 Beiträge)
und die Bundesbürger welche sich dort aufhalten nicht wirklich gefährdet sind

…sieht man ja an den bereits getöteten und entführten Deutschen…
(...) abgesehen davon, dass in den letzten 60 Jahren keine Bundesregierung jemals vor so vielen Herausforderungen gleichzeitig gestanden hat.

Das glaube ich nicht, Tim.

Im Übrigen hätte man aus der Situation "Afghanistan" lernen und ausgearbeitete Notfallpläne in der Schublade haben können.
Es gibt auch genügend Schilderungen im Internet, dass weder Botschaft, noch AA zu erreichen gewesen seien. Wahrscheinlich wird da dieselbe Telefonanlage benutzt wie bei meinem Arbeitgeber, "Bitte warten, drücken Sie die "1", wenn Sie zurückgerufen werden wollen."
Beitrag vom 12.10.2023 - 14:36 Uhr
UserCHellriegel
User (5 Beiträge)
und die Bundesbürger welche sich dort aufhalten nicht wirklich gefährdet sind

…sieht man ja an den bereits getöteten und entführten Deutschen…
(...) abgesehen davon, dass in den letzten 60 Jahren keine Bundesregierung jemals vor so vielen Herausforderungen gleichzeitig gestanden hat.

Das glaube ich nicht, Tim.

Im Übrigen hätte man aus der Situation "Afghanistan" lernen und ausgearbeitete Notfallpläne in der Schublade haben können.
Es gibt auch genügend Schilderungen im Internet, dass weder Botschaft, noch AA zu erreichen gewesen seien. Wahrscheinlich wird da dieselbe Telefonanlage benutzt wie bei meinem Arbeitgeber, "Bitte warten, drücken Sie die "1", wenn Sie zurückgerufen werden wollen."

Das kann ich als direkt betroffener aus eigener Erfahrung bestätigen.
Die Deutsche Botschaft vor Ort arbeitet nach deustcehn Arbeitszeiten, sprich Montag bis Freitag. Da war also am Wochenende schonmal niemand erreichbar. Gleiches gilt für das Auswärtige Amt. Die verwiesene Notfallhotline sagte uns noch am Sonntag Vormittag, dass man die Lage weiter beobachte und keine Rückholflüge in PLanung seinen. "Der Flughafen sei ja grundsätzlich noch offen". Wir konnten letztlich nur auf eigene Kosten via El Al das Land mit underen KIndern verlassen
Beitrag vom 12.10.2023 - 14:54 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2282 Beiträge)


So plump und unprofessionell wie diese Regierung arbeitet kann man auch plump kommentieren. Ich bin froh wenn es rum ist und die nächsten Bundestagswahlen anstehen. Hoffentlich wieder mit einer schwarz geführten Regierung.

[Ironie]:

Klar unter Kohl und Merkel war alles viiiieeeel besser.
Und wenn dann erst Merz und Söder die Geschicke unseres Landes bestimmen (die machen ja sooo tolle, realistische Vorschläge aus der Oppositionsrolle...), vielleicht noch mit der AfD zusammen, dann wird von heute auf morgen alles gut.
Beitrag vom 12.10.2023 - 15:33 Uhr
UserKahuna75
User (53 Beiträge)

Klar unter Kohl und Merkel war alles viiiieeeel besser.
Und wenn dann erst Merz und Söder die Geschicke unseres Landes bestimmen (die machen ja sooo tolle, realistische Vorschläge aus der Oppositionsrolle...), vielleicht noch mit der AfD zusammen, dann wird von heute auf morgen alles gut.

Wenn man keine Argumente hat, vergleicht man Minderleistung mit früheren Minderleistungen.
Beitrag vom 12.10.2023 - 18:05 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2282 Beiträge)

Klar unter Kohl und Merkel war alles viiiieeeel besser.
Und wenn dann erst Merz und Söder die Geschicke unseres Landes bestimmen (die machen ja sooo tolle, realistische Vorschläge aus der Oppositionsrolle...), vielleicht noch mit der AfD zusammen, dann wird von heute auf morgen alles gut.

Wenn man keine Argumente hat, vergleicht man Minderleistung mit früheren Minderleistungen.

Das nennt man Realismus.
Schauen Sie sich die reallen "Leistungen/Vorhaben" von Merz, Söder & Co. an, da finden Sie Argumente genug.
Beitrag vom 12.10.2023 - 21:58 Uhr
UserFRAHAM
User (611 Beiträge)
Gegenvorschlag an alle, die mit bisherigen, aktuellen und zukünftigen Politikern nicht zufrieden sind - selber machen oder Mund halten. Nur Meckern hilft keinem und es ist nicht so leicht, wie aussieht.
1 | 2 | « zurück | weiter »