Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Condor fliegt vom BER nach Dubai

Beitrag 1 - 15 von 37
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 22.03.2023 - 15:21 Uhr
UserLexa77
Manager
User (20 Beiträge)
Na endlich!!!! 👌💪💪💪
Beitrag vom 22.03.2023 - 15:43 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2464 Beiträge)
Gilt das jetzt als 'Langstrecke', also ohne von/zu einem Hub 🤔?
Beitrag vom 22.03.2023 - 15:49 Uhr
UserChristian159
User (903 Beiträge)
Gilt das jetzt als 'Langstrecke', also ohne von/zu einem Hub 🤔?

Ja, würde ich so nennen🙂
Beitrag vom 22.03.2023 - 16:09 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1697 Beiträge)
Gilt das jetzt als 'Langstrecke', also ohne von/zu einem Hub 🤔?

Ja, würde ich so nennen🙂

Wäre jetzt die Frage, ob das als "Urlaubsflieger" klassifiziert werden kann. Dubai ist in dem Bereich ja schon im kommen.


Wäre da mit den derzeitigen Abkommen eine Zusammenarbeit von Condor und Emirates erlaubt? Emirates selbst darf zwar nicht, aber hindert man sie auch daran, dass man über Condor direkt VErbindungsflüge in Dubai buchen kann?
Beitrag vom 22.03.2023 - 16:21 Uhr
Usertriangolum
User (277 Beiträge)
Irgendwas wird die LH Lobby schon finden um sowohl Berlin, also auch Condor als auch Emirates und Dubai zu schwächen bzw. zu blockieren.
Beitrag vom 22.03.2023 - 16:54 Uhr
UserChristian159
User (903 Beiträge)
Irgendwas wird die LH Lobby schon finden um sowohl Berlin, also auch Condor als auch Emirates und Dubai zu schwächen bzw. zu blockieren.

Wie praktisch, im Falle eines Misslingens gleich schon den Sündenbock zur Hand zu haben :)
Beitrag vom 22.03.2023 - 18:28 Uhr
Usertriangolum
User (277 Beiträge)
Das Stichwort war: "Zusammenarbeit von Condor und Emirates erlaubt?"
Nicht ob es Mißlingt, dass diese Strecke allg. nicht angenommen wird.
Beitrag vom 22.03.2023 - 18:33 Uhr
Usercontrail55
User (4731 Beiträge)
Gilt das jetzt als 'Langstrecke', also ohne von/zu einem Hub 🤔?
Langstrecke hat nicht unbedingt mit Hub zu tun, es gibt auch Kurzstrecken Hubs. Die Definition P2P passt hier besser und Flüge mit 7 Std Flugzeit sind durchaus Langstrecken, auch wenn es mit Kurzstreckengerät (hier A320) geflogen wird.
Beitrag vom 22.03.2023 - 19:08 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (2464 Beiträge)
Gilt das jetzt als 'Langstrecke', also ohne von/zu einem Hub 🤔?
Langstrecke hat nicht unbedingt mit Hub zu tun, es gibt auch Kurzstrecken Hubs. Die Definition P2P passt hier besser und Flüge mit 7 Std Flugzeit sind durchaus Langstrecken, auch wenn es mit Kurzstreckengerät (hier A320) geflogen wird.

Okay, dann P2P🫠.
Beitrag vom 22.03.2023 - 19:08 Uhr
Usercontrail55
User (4731 Beiträge)
Gilt das jetzt als 'Langstrecke', also ohne von/zu einem Hub 🤔?

Ja, würde ich so nennen🙂

Wäre jetzt die Frage, ob das als "Urlaubsflieger" klassifiziert werden kann. Dubai ist in dem Bereich ja schon im kommen.


Wäre da mit den derzeitigen Abkommen eine Zusammenarbeit von Condor und Emirates erlaubt? Emirates selbst darf zwar nicht, aber hindert man sie auch daran, dass man über Condor direkt VErbindungsflüge in Dubai buchen kann?
Ja, das wäre ein Verstoß gegen das Luftverkehrsabkommen und die Verkehrsrechte. Aber Condor fliegt nach DWC, das würde ohnehin nicht passen.

Dieser Beitrag wurde am 22.03.2023 19:08 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 22.03.2023 - 19:15 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1697 Beiträge)
Gilt das jetzt als 'Langstrecke', also ohne von/zu einem Hub 🤔?

Ja, würde ich so nennen🙂

Wäre jetzt die Frage, ob das als "Urlaubsflieger" klassifiziert werden kann. Dubai ist in dem Bereich ja schon im kommen.


Wäre da mit den derzeitigen Abkommen eine Zusammenarbeit von Condor und Emirates erlaubt? Emirates selbst darf zwar nicht, aber hindert man sie auch daran, dass man über Condor direkt VErbindungsflüge in Dubai buchen kann?
Ja, das wäre ein Verstoß gegen das Luftverkehrsabkommen und die Verkehrsrechte. Aber Condor fliegt nach DWC, das würde ohnehin nicht passen.

Ok, danke :-)
Beitrag vom 23.03.2023 - 01:30 Uhr
UsercosmoB
User (237 Beiträge)
Wer tut sich das denn an ? In einer Kurzstreckenmaschine 7 Stunden? Ich muss zweimal im Jahr beruflich nach Dubai und werde auch weiterhin ab dem BER mit Qatar über Doha nach Dubai fliegen. Die haben wenigstens eine vernünftige Businessclass und eine TopLounge an ihrem Hub. Der Flug wird garantiert kein Hit. Würden sie eine A330-Neo einsetzen dann ja.
Beitrag vom 23.03.2023 - 07:57 Uhr
UserChristian159
User (903 Beiträge)
Wer tut sich das denn an ? In einer Kurzstreckenmaschine 7 Stunden? Ich muss zweimal im Jahr beruflich nach Dubai und werde auch weiterhin ab dem BER mit Qatar über Doha nach Dubai fliegen. Die haben wenigstens eine vernünftige Businessclass und eine TopLounge an ihrem Hub. Der Flug wird garantiert kein Hit. Würden sie eine A330-Neo einsetzen dann ja.

Aber zwei A330 nach BER zu stellen, die ja auch nach Hurghada und Agadir fliegen müssen, um wenigstens die Flugzeug- und Crewproduktivität einigermaßen in der Höhe zu halten, scheinen sich nicht zu lohnen.

Dieser Beitrag wurde am 23.03.2023 07:58 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.03.2023 - 10:36 Uhr
UserVB
User (344 Beiträge)
Wer tut sich das denn an ? In einer Kurzstreckenmaschine 7 Stunden?

Ich. Das Boarding und alle Prozesse am Flughafen sind in einer kleinen Kurzstreckenmaschine viel schneller. Das kann schon mal 30-45 Minuten Unterschied machen bezogen auf die Zeit, die man in der Maschine sitzt.

Nur wegen eines Widebodies noch einmal in Qatar umsteigen auf den Weg nach Dubai würde ich definitiv nicht, aber ist auch eine subjektive Entscheidung.
Beitrag vom 23.03.2023 - 10:42 Uhr
UserFloCo
Vielflieger
User (1697 Beiträge)
Wer tut sich das denn an ? In einer Kurzstreckenmaschine 7 Stunden?

Ich. Das Boarding und alle Prozesse am Flughafen sind in einer kleinen Kurzstreckenmaschine viel schneller. Das kann schon mal 30-45 Minuten Unterschied machen bezogen auf die Zeit, die man in der Maschine sitzt.

Nur wegen eines Widebodies noch einmal in Qatar umsteigen auf den Weg nach Dubai würde ich definitiv nicht, aber ist auch eine subjektive Entscheidung.

Wenn ich da an meine letzten Flüge mit Condor denke, graust mir aber schon davor. Bei der engen Bestuhlung, würde ich es keine 7h Aushalten... da waren schon die 5 Stunden nach Hurghada ein Graus...Aber für den richtigen Preis sehen ja viele über sowas hinweg.

Das ist allerdings auch kein Condor spezifisches Problem... letztens einmal die falsche Reihe bei Eurowings angeklickt und schon hatte man die Rückenlehne des Vordermanns in den Kniescheiben... bei der 1h ist das noch okay, aber auch in dem Flieger würde ich keine 7h sitzen wollen...
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »