Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa nimmt Airbus A380 wieder i...

Beitrag 1 - 15 von 57
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 27.06.2022 - 18:18 Uhr
Userflydc9
User (646 Beiträge)
na wie gut, dass fast alle 380 Kapitäne mit Golden handshake das Unternehmen verlassen haben.
jetzt heisst es Nachschulen. Dazu braucht es ab er auch A380 Trainer, die ebenso schon abgebaut wurden.
Super gelaufen
Beitrag vom 27.06.2022 - 18:27 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (761 Beiträge)
Bin gespannt, ob sich das schlussendlich für die LH gerechnet hat, das alles abzubauen.

Und es macht jetzt sicher auch keinen Sinn, die 8 für nur 2 Jahre 2023-2025 wieder zu holen.

Klar, es war nicht ganz einfach vorherzusehen wie sich das Reiseverhalten nach Corona entwickelt, aber im Grunde hat sich alles schnell wieder erholt.

Mit dem Schlingerkurs muss man sich schon fragen ob ein Zufallsgenerator nicht bessere Entscheidungen getroffen hätte.
Beitrag vom 27.06.2022 - 18:38 Uhr
Userbuslover
Pensionär
User (169 Beiträge)
Raus aus die Kartoffeln, rin in die Kartoffeln.

War bei LH schon immer so, nennt man Flexibilität (bis zur Sprunghaftigkeit
Beitrag vom 27.06.2022 - 18:51 Uhr
UserStePe
User (5 Beiträge)
Ob das letztlich eine gute Entscheidung ist? Bei vielen Passagieren zwar sehr beliebt - aber aus wirtschaftlicher Sicht doch eigentlich viel zu teuer. Erst Recht mit dieser Mini Flotte...was hier alles dran hängt...Wartung, Schulungen, etc - dazu ist man ziemlich unflexibel.
Beitrag vom 27.06.2022 - 18:54 Uhr
Userconcorde1980
User (101 Beiträge)
Erstmal: Geil!! Habe selber an den DLH 380 mitgearbeitet und freue mich auf FRA-LAX.

mit der 777-X Verzögerung hat man wohl nicht gerechnet. Oder ist das nicht der Grund?
Beitrag vom 27.06.2022 - 19:06 Uhr
UserJoachimE
User (374 Beiträge)
Und noch weiß keiner ob zum Herbst/Winter nicht doch wieder die Seuchennotbremse gezogen wird.

Aber auch dann werden es viele schon lange vorher gewußt haben ...
Beitrag vom 27.06.2022 - 19:10 Uhr
UserBlotto
User (288 Beiträge)
Erstmal: Geil!! Habe selber an den DLH 380 mitgearbeitet und freue mich auf FRA-LAX.

Würde wetten, dass alle 8 nach MUC gehen. Dort dann mixed fleet mit A350, um das im Cockpit möglichst einfach einzubauen. Einen Mix von FRA und MUC ist bei den paar Fliegern wohl Quatsch.
Beitrag vom 27.06.2022 - 19:16 Uhr
UserBlotto
User (288 Beiträge)
Bin gespannt, ob sich das schlussendlich für die LH gerechnet hat, das alles abzubauen.

Im Nachhinein ist man auch immer schlauer. Dass der Verkehr wiederkommt, war auch immer meine Prognose. Aber ich muss auch nicht meinen Kopf dafür hinhalten. Dass Boeing so krass bei der 779 versagt, kann man der LH nicht vorwerfen.
Und was hätte man mit heutigem Wissen anders gemacht? Ok, ein paar goldene Handschläge für die alten Kapitäne weniger. In der Wüste hätten die Flieger trotzdem gestanden. Es werden dieser Tage noch A321 reaktiviert, die auch im Storage waren. Das war ja auch keine falsche Entscheidung.
Beitrag vom 27.06.2022 - 19:20 Uhr
UserMD 11
User (927 Beiträge)
Erstmal: Geil!! Habe selber an den DLH 380 mitgearbeitet und freue mich auf FRA-LAX.

Würde wetten, dass alle 8 nach MUC gehen. Dort dann mixed fleet mit A350, um das im Cockpit möglichst einfach einzubauen. Einen Mix von FRA und MUC ist bei den paar Fliegern wohl Quatsch.

Werden ex FRA eingesetzt.
Die unsinnige MUC Ops hat Millionen verschlungen. Kein einziger 380 konnte dort auch nur annähernd kostendeckend betrieben werden.
Abgesehen davon ist er der Lückenfüller für die dringend benötigte 779
Beitrag vom 27.06.2022 - 19:23 Uhr
Usereisenbart
User (169 Beiträge)
Aus meiner Sicht eine großartige Entscheidung, vor allem für den Kunden. Der Flugkomfort ist schon sehr hoch!
Auch wenn ich keine Ahnung davon habe, inwiefern sich das Fluggerät rechnet oder nicht, so bin ich ziemlich sicher, dass auf den Strecken nach NY und LA (oder SanFran)sicherlich Geld verdient werden kann, vielleicht auch Miami, insbesondere bei den aktuellen Preisen. Dazu kommt, dass man die Flugzeuge, die sonst auf der Strecke geflogen sind, anderweitig einsetzen kann. Nach Montreal fliegt gerade eine geleaste A350 von Finnair und eine alte A340 (viel vorgestern komplett aus -bzw 28 Std Verspätung-, weil der Bordcomputer kaputt war). Das kann ja alles auch nicht so billig sein und die a 380 sind ja nun noch nicht so alt.

Dieser Beitrag wurde am 27.06.2022 19:27 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 27.06.2022 - 19:27 Uhr
UserSaintEx
User (364 Beiträge)
Anfang April berichtete aero:

"Sie kommt bei Lufthansa nicht wieder": Carsten Spohr zieht in einem Interview mit dem "Spiegel" einen Schlussstrich unter das Kapitel A380. "Von unseren 14 A380 sind sechs bereits verkauft", sagte der Manager dem Magazin. "Von den übrigen acht werden wir uns ebenfalls trennen."

Wofür, bitte schön, bekommt dieser Mann seit Jahren Millionen Euro ... plus jährlich € 800.000.- für eine "angemessene" Altersversorgung!
Beitrag vom 27.06.2022 - 19:54 Uhr
Userfokker50
User (94 Beiträge)
Anfang April berichtete aero:

"Sie kommt bei Lufthansa nicht wieder": Carsten Spohr zieht in einem Interview mit dem "Spiegel" einen Schlussstrich unter das Kapitel A380. "Von unseren 14 A380 sind sechs bereits verkauft", sagte der Manager dem Magazin. "Von den übrigen acht werden wir uns ebenfalls trennen."

Wofür, bitte schön, bekommt dieser Mann seit Jahren Millionen Euro ... plus jährlich € 800.000.- für eine "angemessene" Altersversorgung!

Für was bekommen A380 Piloten seit Jahren VOLLES Gehalt,obwohl sie nur Zuhause rumsitzen ?
Beitrag vom 27.06.2022 - 21:22 Uhr
UserMD 11
User (927 Beiträge)
Aus meiner Sicht eine großartige Entscheidung, vor allem für den Kunden. Der Flugkomfort ist schon sehr hoch!
Auch wenn ich keine Ahnung davon habe, inwiefern sich das Fluggerät rechnet oder nicht, so bin ich ziemlich sicher, dass auf den Strecken nach NY und LA (oder SanFran)sicherlich Geld verdient werden kann, vielleicht auch Miami, insbesondere bei den aktuellen Preisen. Dazu kommt, dass man die Flugzeuge, die sonst auf der Strecke geflogen sind, anderweitig einsetzen kann. Nach Montreal fliegt gerade eine geleaste A350 von Finnair und eine alte A340 (viel vorgestern komplett aus -bzw 28 Std Verspätung-, weil der Bordcomputer kaputt war). Das kann ja alles auch nicht so billig sein und die a 380 sind ja nun noch nicht so alt.

Es war kein Bordcomputer sondern eine smoke detection Unit. Kommt halt mal vor.
Beitrag vom 27.06.2022 - 21:35 Uhr
UserHeyhello
User (3 Beiträge)
Anfang April berichtete aero:

"Sie kommt bei Lufthansa nicht wieder": Carsten Spohr zieht in einem Interview mit dem "Spiegel" einen Schlussstrich unter das Kapitel A380. "Von unseren 14 A380 sind sechs bereits verkauft", sagte der Manager dem Magazin. "Von den übrigen acht werden wir uns ebenfalls trennen."

Wofür, bitte schön, bekommt dieser Mann seit Jahren Millionen Euro ... plus jährlich € 800.000.- für eine "angemessene" Altersversorgung!

Für was bekommen A380 Piloten seit Jahren VOLLES Gehalt,obwohl sie nur Zuhause rumsitzen ?

Beides irgendwie vom Vorstand entschieden - oder?
Beitrag vom 27.06.2022 - 22:09 Uhr
UserAlfred
User (259 Beiträge)
Mein Flugziel 2023 hängt jetzt davon ab, auf welchen Routen LH die A380 einsetzen wird. Die USA wird sicherlich dabei sein.
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »