Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / / Airbus stellt überarbeitetes Modell...

Beitrag 1 - 15 von 20
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 01.12.2010 - 10:39 Uhr
Usernighthawk
EDDF
User (352 Beiträge)
Ha, also doch! Da bin ich mal gespannt; 15% sind eine Menge Holz. Jetzt ist Boeing in Zugzwang - ich bin gespannt, ob sie die aktuelle Linie ("737 re-engining macht keinen Sinn, bloß Detailverbesserungen für Aerodynamik usw.") beibehalten werden. Kann ich mir fast nicht vorstellen. Vielleicht läuft das wie beim A350, nur mit umgekehrten Vorzeichen -- da dachte Airbus anfangs ja auch, der Markt würde sich mit einer überarbeiteten A330 zufriedengeben.
Beitrag vom 01.12.2010 - 11:25 Uhr
User
User ( Beiträge)
Damit ist Airbus endgültig an Boeing vorbeigezogen. Ein re-engining der 737 ist wegen des zu geringen Bodenraumes nur mit extremen Designveränderungen möglich, es muss also ein neues Flugzeug entwickelt werden.
Die 787 wird im Aufschwung schnell zu klein werden, Vorteil beim A350, der deutlich größer ausgelegt ist.
Und die Verkaufszahlen von A380 und 748 sprechen wohl für sich.
748 und 787 sind tolle Flugzeuge, aber leider trotz der Verkaufszahlen der 787 am Markt vorbei. Ich bin überzeugt dass sie dich 787 nicht so gut vorverkauft hätte, wenn die Kunden von Anfang an ein realistisches Markteintrittsdatum genannt bekommen hätten.
Beitrag vom 01.12.2010 - 11:42 Uhr
Userxwb
User (246 Beiträge)
"AerCap ebnet Boeing den Ausstieg aus Re-Engining-Debatte", hieß es hier kürzlich "großzeilig":

 http://www.aero.de/news-11547/Aercap2.html

Na dann erscheint ja nun somit alles bestens.

Beitrag vom 01.12.2010 - 11:45 Uhr
UserLuciano
User (48 Beiträge)
Ich sehe für Boeing nicht so schwarz, bei einer geschätzen Produnktionsrate von 400 737 pro Jahr und einem offenen Auftragsbestand von über 2000 Stück hatt Boeing Luft nach hinten.
 http://active.boeing.com/commercial/orders/index.cfm?content=displaystandardreport.cfm&pageid=m25065&RequestTimeout=20000
Wenn wir davon Ausgehen, dass Boeing ca. ab 2012 große Teile der Entwicklungskapazitäten von der 787 abziehen kann und diese für eine neue 737 Einsetzt dann hätte Boeing ab dem heutigen Wissensstand ca. 4 Jahre Entwicklungszeit nur von dem Gesehen was Boeing noch an offenen Bestellungen hat und ich bin mir sicher, dass noch weitere größere Bestellungen reinkommen alias Ryanair :), denn Airbus will mit Ryanair nix mehr zu tun haben.
Beitrag vom 01.12.2010 - 16:17 Uhr
UserharryB
User (19 Beiträge)
Tja das ist auch nicht gut für RR..
mit den Großen haben sie schwierigkeiten und bei den kleinen verlieren Sie den Technologie Anschluss..
Wobei das GTF noch nicht im Betrieb getestet wurde..

MTU und Snecma werden aber kräftig wachsen..
Beitrag vom 02.12.2010 - 09:15 Uhr
Userxx290
User (3 Beiträge)
Hier wird immer nur vom A320 berichtet. Wird nur der A320 überarbeitet oder eben auch die A318/319/321?
Beitrag vom 02.12.2010 - 09:39 Uhr
Usermaestro1981
User (159 Beiträge)
Also zumindest soweit es um die Sharklets geht, habe ich schon Berichte gelesen, die sich explizit auf den A321 bezogen. Im Übrigen schließe ich mich der Frage an.

Dieser Beitrag wurde am 02.12.2010 09:54 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 02.12.2010 - 09:50 Uhr
UserFly-away
Moderator
Hallo xx290
Das überarbeitete Modell A320neo wird für die Varianten A319, A320, A321, nicht jedoch für den A318 angeboten.
Das Schlagwort A320neo hat man wohl gewählt, weil die bisher meistverkaufte Variante der A320 ist.
Warum kein überarbeiteter A318?
Vermutlich deshalb, weil die Nachfrage hierfür relativ gering ist und sich der Änderungsaufwand hierfür nicht lohnt.
Das ist nur jedoch meine Einschätzung. Falls ich daneben liege, bitte ich einen der Fachleute uns hierüber aufzuklären.
mfg
Fly-away
Beitrag vom 02.12.2010 - 10:08 Uhr
Usermaestro1981
User (159 Beiträge)
@Fly-away:
Handelt es sich bei NEO denn vollständig um ein optionales Paket oder müssen die Änderungen ab 2016 dann auch gekauft werden, weil die alte Serie nicht mehr hergestellt wird?
Gerade bei den Sharklets ist es ja schon so, dass es vom Streckenprofil abhängt, ob diese wirtschaftlich sinnvoll sind.
Beitrag vom 02.12.2010 - 10:21 Uhr
Userxwb
User (246 Beiträge)
Wenn ich das richtig sehe, ist "A320" hauptsächlich der Begriff eines Flugzeugtyps, dieser teils aber auch als Oberbegriff der speziellen Flugzeugfamilie (A318 - A321) verwendet wird. So auch im Fall der A320neo (Familie), nur ohne die A318.

Hier wird diesbezüglich detailliert informiert, nachzulesen im Artikel:

"Die A320-Familie mit den Typen A318, A319, A320 und A321 ist für Airbus das Brot-und-Butter-Geschäft. ... Die neuen Triebwerke sollen für die ganze A320-Familie außer dem A318 erhältlich sein."

Über die Redensart "Brot-und-Butter-Geschäft" kann man immer wieder schmunzeln, trotzdem klar verständlich erscheint, wie deutlich zutreffend diese tatsächlich gemeint ist. Es gibt "noch weit schlimmere b.z.w. haarsträubendere Redensarten", z.B. mit Verwendung der Worte "sukzessiv(e)" oder auch "dito".


Dieser Beitrag wurde am 02.12.2010 10:52 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 02.12.2010 - 10:49 Uhr
UserFly-away
Moderator
Hallo maestro 1981
zu Deiner Frage:Handelt es sich bei Neo ......

Diese Frage möchte ich weiterleiten an SDFlight.

Als Insider kann er uns sicher eine gesicherte Antwort geben.

Viel Spass beim Schneeräumen !
Fly-away
Beitrag vom 02.12.2010 - 11:07 Uhr
UserInside Man
Moderator
ich kann auch nur spekulieren, aber ich vermute "optional", da es schliesslich
"new engine option" heisst....

Irgendwo tauchte die Frage auf, warum es keinen launchcustomer gibt. Das hat nichts
mit mangelnder Nachfrage zu tun, sondern liegt schlicht einfach daran, daß erst gestern
zusammen mit der Entscheidung pro A320 NEO auch die freigabe an den Vertrieb
gegeben wurde das Produkt anzubieten.....
Beitrag vom 02.12.2010 - 11:27 Uhr
UserMik
User (1367 Beiträge)
Airbus hat aber gut verkauft dieses Jahr ...rund 70 A350XWB..... rund 90 A330 und 32 A380 fast 200 Großraumjets ...da kann Boeing nicht mithalten ....rund 60 ..B777/747 ist recht mager !!!!
Nur die B737 verkauft sich noch recht gut ......bei der B787 steht ein Minus im Orderbuch ....mal sehen wann der Vogel endlich fliegt ....ist durchaus möglich erst 2012.....abwarten und Tee trinken !!!!
Ik denke wird bestimmt bald ne Großbestellung für die A320neo geben .....!!!!

Dieser Beitrag wurde am 02.12.2010 11:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 02.12.2010 - 11:40 Uhr
UserL-1649A
User (88 Beiträge)
Hallo maestro 1981
zu Deiner Frage:Handelt es sich bei Neo ......

Diese Frage möchte ich weiterleiten an SDFlight.

Als Insider kann er uns sicher eine gesicherte Antwort geben.

Viel Spass beim Schneeräumen !
Fly-away


Dazu passend folgende "Flight Global" Meldung:

 http://www.flightglobal.com/articles/2010/12/01/350386/airbus-could-eventually-offer-neo-version-of-a318-leahy.html

Die aktuelle Version wird also weiter angeboten - incl.Sharklets ab 2012 - solange Nachfrage besteht. Ich gehe aber davon aus, das die Kunden ab Auslieferungsbeginn der A320 Neo komplett auf das neue Modell umschwenken werden.
Beitrag vom 02.12.2010 - 12:28 Uhr
Usermafi29
User (27 Beiträge)
Ich gehe aber davon aus, das die Kunden ab Auslieferungsbeginn der A320 Neo komplett auf das neue Modell umschwenken werden.

Muss nicht unbedingt sein, da der A320NEO in der Anschaffung deutlich teuer sein wird (habe was von 7-8 Mio $ in Erinnerung). Wer außerdem ein große Flotte von (neuen) A320 hat will evtl einheitlich bleiben...

Viele Grüße
mafi29
1 | 2 | « zurück | weiter »