Flug AB-7425
Älter als 7 Tage

Air Berlin A330 muss nach Phuket umkehren

Air Berlin A330-200
Air Berlin A330-200, © Günter Wicker / Flughafen Berlin Brandenburg

Aktuelles aus dem Ressort Sicherheit

Anmerkung

aero.de veröffentlicht in Lizenz ausgewählte Meldungen des Dienstes "The Aviation Herald" in deutscher Sprache.
PHUKET - Ein Air Berlin Airbus A330-200 (Reg. D-ABXA) musste am Donnerstag nach Triebwerksproblemen seinen Flug von Phuket (Thailand) nach Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) abbrechen und nach Phuket zurückkehren. Nach Flughafenangaben war eines der Triebwerke (PW4168) in Brand geraten. 40 Minuten nach dem Start landete die A330 wieder in Phuket. Bei der Landung platzten am Flugzeug mehrere Reifen.

Nach der Rücklandung wurden die 249 Passagiere des Flugs noch auf der Landebahn mit Hilfe von mobilen Fluggasttreppen von Bord gebracht. Der Airport blieb für die Bergung des Airbus für etwa sechs Stunden geschlossen.

Air Berlin wollte am späten Donnerstag Berichte über einen Triebwerksbrand nicht bestätigen. "Genaue Details zum Zwischenfall sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bekannt", sagte eine Sprecherin. "Ein Triebwerksbrand kann jedoch nicht bestätigt werden." Air Berlin stehe bereits in Austausch mit den örtlichen Behörden und unterstützt diese bei der Untersuchung des Zwischenfalls

© aero.de | Abb.: Air Berlin | 20.12.2012 19:22


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden