Verbund-Schuldschein
Älter als 7 Tage

Air Berlin erhält bis zu 245 Millionen US-Dollar

Air Berlin und Etihad Airways
Air Berlin und Etihad Airways, © Air Berlin

Verwandte Themen

BERLIN - Air Berlin darf mit einem Mittelzufluss von 245 Millionen US-Dollar rechnen. Das Geld wird dieses Mal nicht von Großaktionär Etihad Airways fließen, sondern stammt aus einer im Verbund platzierten Anleihe, aus deren Erlös sich Etihad und sechs ihrer Beteiligungen 1,3 Milliarden US-Dollar teilen.

Das "EA Partners I" benannte Vehikel erhielt diese Woche ein Rating der Agentur Fitch.

Etihad Airways, Air Berlin und Alitalia sollen jeweils bis zu 245 Millionen US-Dollar aus dem Bond entnehmen, Jet Airways und Etihad Airport Services jeweils 210 Millionen US-Dollar. Air Serbia kann sich 105 Millionen US-Dollar leihen, Air Seychelles 40 Millionen US-Dollar.

EA Partners trägt die Handschrift des ehemaligen Air-Berlin-Finanzvorstands Ulf Hüttmeyer. Hüttmeyer führt inzwischen für Etihad Buch über die Finanzentwicklung der Beteiligungen. EA Partners will die Milliardenmittel auf einer Roadshow bei Anlegern in den Emiraten und London einwerben.

Für Air Berlin löst EA Partners gleich zwei Probleme. Spätestens im November brauchen die Berliner 200 Millionen Euro, um eine alte Anleihe abzulösen. Da EA Partners als Finanzgesellschaft im EU-Mitgliedstaat Niederlande angemeldet ist, braucht Air Berlin keine kritische Nachfrage der Aufsichtsbehörden fürchten.

Eine Wandelanleihe, aus der Air Berlin 2014 unbefristet 300 Millionen Euro von Etihad lieh, brachte den Berlinern vergangenes Jahr viel Kritik ein.
© aero.de, dpa-AFX | Abb.: Air Berlin | 11.09.2015 09:55


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden