Flug AI619
Älter als 7 Tage

Tödlicher Unfall am Flughafen Mumbai

Verwandte Themen

MUMBAI - Ein Techniker ist auf dem Flughafen von Mumbai in das Triebwerk eines Airbus A319 von Air India, Reg.: VT-SCQ, hineingezogen worden und dabei ums Leben gekommen.

Der tragische Unfall passierte, als die Maschine nach dem Pushback die Triebwerke anließ. Zunächst war unklar, wie der Techniker in die Nähe der Triebwerke der A319 kommen konnte.

Eine Untersuchung sei angeordnet worden, sagte Ashwani Lohani, Vorsitzender der staatlichen Fluggesellschaft Air India, am Donnerstag vor Kameras.

Die etwa 100 Passagiere, die von Mumbai nach Hyderabad fliegen wollten, wurden nach Angaben indischer Medien durch den Unfall stark mitgenommen. Zuletzt sei in Indien ein ähnlicher Vorfall 1995 passiert, berichtete die Zeitung "Times of India". Damals habe jemand auf seinem Moped die Landebahn in Hyderabad überquert, als ein Flugzeug landete und er in die Turbine gezogen wurde.
© aero.de, dpa-AFX | 17.12.2015 08:25

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 17.12.2015 - 20:12 Uhr
Nach ersten Untersuchungen ist es wohl ein Fehler der Crew gewesen. Sie hat nicht auf das Handzeichen vom Boden gewartet bevor sie los gerollt sind.

 http://www.avherald.com/h?article=490e9d05&opt=0

RiP

Dieser Beitrag wurde am 17.12.2015 20:12 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 17.12.2015 - 19:43 Uhr
Wirklich tragisch. Das darf in dem Moment auch eigentlich nicht passieren.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden