Flotten
Älter als 7 Tage

Hi Fly nimmt zehn Airbus A330-900

Airbus A330-900neo
Airbus A330-900neo, © Airbus

Verwandte Themen

LISSABON - Der portugiesische ACMI-Spezialist Hi Fly verstärkt seine Flotte ab Juni 2019 mit zehn Airbus A330-900neo. Die Flugzeuge werden für eine enge Charter-Bestuhlung konfiguriert.

Hi Fly gibt sich als A330neo-Betreiber zu erkennen. Der Modell werde die aktuelle A330-Flotte von Hi Fly schrittweise verjüngen, sagte Airlinechef Paulo Mirpuri. Die Airline ließ in einer Mitteilung offen, ob sie die zehn A330-900 direkt bei Airbus bestellen oder über einen Leasinggeber beziehen wird.

An Bord will Hi Fly 365 Sitze auf eine Business Class, eine Premium Economy und eine reguläre Economy Class verteilen. Bei Bedarf kann diese Kabine auf eine komplette Economy-Bestuhlung für 415 Passagiere umgebaut werden.

Hi Fly galt als möglicher Anschlussbetreiber von zwei Airbus A380, die Singapore Airlines 2017 an die Leasinggesellschaft Dr. Peters zurückgegeben hatte. Die Riesen sind derzeit in Tarbes eingemottet.

Verhandlungen zwischen Hi Fly und Dr. Peters verliefen zunächst im Sand. "Bei den ursprünglichen Gesprächen lagen wir zu weit auseinander", sagte Dr. Peters-Pressesprecherin Ulrike Germann aero.de im Februar.
© aero.de | 29.03.2018 08:46


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden