Airlines
Älter als 7 Tage

Icelandair schluckt ihre Konkurrentin WOW air

WOW air Airbus A321
WOW air Airbus A321, © Airbus

Verwandte Themen

REYKJAVIK - Die Konsolidierungswelle hat Island erreicht: Icelandair übernimmt ihre strauchelnde Konkurrentin WOW air - und hofft, damit selbst wieder Aufwind zu bekommen. Die beiden Airlines sollen weiterhin unter eigenen Marken fliegen, sich aber nicht mehr gegenseitig Passagiere streitig machen.

"Zwischen unseren Fluggesellschaften gibt es viele Möglichkeiten der Synergien, aber sie werden weiterhin mit ihren eigenen Marken und Zulassungen fliegen", kommentierte Icelandair-CEO Bogi Nils Bogason die überraschende Übernahme am Montag.

"Für WOW air beginnt nun ein neues Kapitel, das ihr die Möglichkeit bietet, mit der starken Rückendeckung durch die Icelandair Group zu wachsen und zu gedeihen", sagte deren CEO und WOW air-Gründer Skúli Mogensen.

Wachsen und gedeihen hat WOW air dringend nötig: 2017 machte die Niedrigpreisairline 27,5 Millionen US-Dollar Verlust. In diesem Jahr wollte sie den Fehlbetrag auf sechs Millionen US-Dollar eindämmen und 2019 wieder Gewinne einfliegen.

Doch "Treibstoff hat ohne Frage gegen uns gearbeitet", räumte Mogensen im Interview mit der "Financial Times" bereits im September 2018 ein.

Übernahme statt IPO

Einen Pressebericht, nachdem WOW air beim isländischen Flughafenbetreiber ISAVIA tief in der Kreide steht, dementierte Mogensen zwar vehement. Die Übernahme durch Icelandair war dennoch sicher nicht "Plan A" der WOW-air-Verantwortlichen: eigentlich arbeitete Mogensen auf einen Börsengang hin.

Über WOW air
Typ Linienfluggesellschaft
Basis Reykjavik Keflavik
Maschinen 20
Destinationen 39
Routen 38
© Daten bereitgestellt von ch-aviation
Icelandair befand sich zuletzt ebenfalls im Gegenwind. Die Airline musste wegen Fehlern in der Netzplanung und des zunehmenden Preisdrucks im Nordatlantikgeschäft Ende August ihre Ergebnisprognose auf 80 bis 100 Millionen US-Dollar zurücknehmen - die zweite Gewinnwarnung binnen weniger Wochen kostete Vorstandschef Björgólfur Johannsson das Amt.

Zumindest der Preisdruck könnte nun durch die Übernahme der direkten Konkurrentin WOW air etwas nachlassen. Die Aktionäre müssen der Übernahme noch zustimmen.

Der kombinierte Marktanteil von Icelandair und WOW air im Fluggeschäft zwischen Nordamerika und Europa beträgt nach Angaben der Airlines 3,8 Prozent.
© aero.de (boa) | Abb.: Airbus | 05.11.2018 14:38


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden