Riesenjet
Älter als 7 Tage  

Airbus lackiert Schildkröte auf ANA-A380

FINKENWERDER - In Finkenwerder hat die Lackierung des ersten Airbus A380 für ANA begonnen. Alle drei Riesenjets der Japaner erhalten eine Meereschildkrötenlackierung in unterschiedlichen Farben.

Airbus veröffentlichte am Donnerstag Fotos der ersten A380 für ANA aus der Hamburger Lackierhalle. Hier sind die Lackierer derzeit damit beschäftigt, das erste Flugzeug der Japaner für die Sonderlackierung zu grundieren. Schon Ende Mai 2019 soll der Gigant seinen Liniendienst zwischen Japan und Hawai aufnehmen.

Airbus lackiert Schildkröte auf ANA-A380, © @Airbus

ANA nennt ihre A380 "Flying Honu", nach einer hawaiianischen Meeresschildkrötenart. Die drei bestellten Flugzeuge werden in blau, grün und rot lackiert und sollen damit den Himmel, den Ozean und den Sonnenuntergang auf Hawaii symbolisieren.

ANA lässt sich 520 Sitze in fünf Klassen in ihre A380-800 einbauen. Im vorderen Oberdeck sitzen acht Passagiere der First Class, dahinter 56 Passagiere der Business Class und 73 der Premium Economy Class. 

All Nippon Airways erwartet drei Airbus A380
All Nippon Airways erwartet drei Airbus A380, © Airbus

Im Hauptdeck finden 383 Gäste der Economy Class Platz. Deren letzte sieben Reihen erhalten ein "ANA Couchii"-Abteil. Bei diesen Sitzen kann man eine gepolsterte Wadenstütze so hochklappen, dass eine durchgehende "Couch"-Liegefläche aus jeder Bank entsteht.
© FLUG REVUE - Sebastian Steinke | 30.11.2018 08:09


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 11/2018

Take-off TV Video-Blog

Beeindruckende A320neo-Testflüge mit CFM-Triebwerken

Beeindruckende Testflüge des Airbus A320 neo mit dem Triebwerk LEAP von CFM International.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden