Covid-19-Krise
Vor 7 Tagen

Russland setzt Flüge ins Ausland aus

Flughafen Berlin-Schönefeld
Aeroflot in der Parkposition auf dem Vorfeld, © Günter Wicker / Berliner Flughäfen

Verwandte Themen

MOSKAU - Russland setzt von diesem Freitag an fast alle Flugverbindungen ins Ausland wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Das wies die Regierung in Moskau der Staatsagentur Tass zufolge am Donnerstag an.

Davon ausgenommen seien Flüge, mit denen im Ausland festsitzende Russen in ihre Heimat zurückgeholt werden sollen. Nicht betroffen von der Regelung sind Inlandsflüge.

Der Flugverkehr etwa nach Deutschland war zuletzt bereits deutlich zusammengestrichen worden. So flog die Fluggesellschaft Aeroflot lediglich noch Berlin an.

In Russland haben sich nach offiziellen Angaben bislang (Stand vom Mittwoch) 658 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Das Virus war bislang bei drei gestorbenen Menschen nachgewiesen worden. Wladimir Putin hatte die kommende Woche als arbeitsfrei erklärt, um die Ausbreitung der Lungenkrankheit einzudämmen.
© dpa-AFX | 26.03.2020 07:15

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 26.03.2020 - 14:02 Uhr
Hat lange gedauert . . . .!
Aber alles OHNE 1 Tag Vorankuendigung so wie das die meisten anderen Fluggesellschaften gemacht haben.
Sollte fuer die Zukunft, eine Lehre fuer Viele sein!?
Wenigstens gibt es noch eine Erstattung bei SU des bezahlten Tickets, allerdings nur bis zum 31.5.2020.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 04/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden