Langstrecke
Älter als 7 Tage

Qantas weist Flugbuchungen bis März 2021 ab

Qantas Boeing 787-9
Qantas Boeing 787-9, © Qantas

Verwandte Themen

SYDNEY - Die australische Fluglinie Qantas nimmt mit wenigen Ausnahmen keine Buchungen für internationale Flüge bis 28. März 2021 mehr an. Airlinechef Alan Joyce rechnet erst Mitte 2021 mit "nennenswertem" Interkontaufkommen - und will sich auf einen Neustart des Inlandsgeschäfts konzentrieren.

Die Flüge sind (noch) nicht abgesagt, inzwischen aber nicht mehr buchbar: Qantas nimmt bis zum Flugplanwechsel am 28. März für fast alle selbst betriebenen Langstrecken vorerst keine Buchungen mehr an, wie das Portal "Executive Traveller" berichtet.

Einzig Linien nach Neuseeland und Codeshare-Flüge von Partnerairlines bietet die Airline noch feil.

Qantas hat ihre Interkontinentalflotte inzwischen weitgehend geparkt. Die zwölf Airbus A380 der Linie werden frühestens 2023 reaktiviert, die 747-400 scheiden für immer aus der Flotte aus. Joyce hatte im Juni vor einer längeren Durststrecke gewarnt und einen Abbau von 6.000 Arbeitsplätzen angekündigt.

Er gehe von einer "nennenswerten" Wiederbelebung des Langstreckenverkehrs nicht vor Juli 2021 aus, sagte der Manager. Qantas werde als "kleinere Airline" aus der Krise hervorgehen, die Situation aber überstehen. "Fast zwei Drittel unserer Gewinne haben wir vor der Krise mit dem Inlandsgeschäft erzielt, das als erstes wieder anspringen dürfte."
© aero.de | Abb.: Qantas | 10.07.2020 10:29

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 10.07.2020 - 15:20 Uhr
Die Zahl hat aber die Regierung von New South Wales für den Flughafen Sydney festgelegt, und als Maximalgrenze 450 Passagiere bei internationalen Flügen am Tag.

Stimmt, diese Zahl wurde von den jeweils gemeldeten Fluegen aufgeteilt und somit hat UA 50 zugeteilt bekommen, pro Tag! Andere (was ich nicht weiss?!) koennen eine hoeheres Kontingent erhalten haben oder noch weniger, bei UNITED sind es 50!
Beitrag vom 10.07.2020 - 13:09 Uhr
Die Zahl hat aber die Regierung von New South Wales für den Flughafen Sydney festgelegt, und als Maximalgrenze 450 Passagiere bei internationalen Flügen am Tag.
Beitrag vom 10.07.2020 - 12:21 Uhr
UNITED UA hat auf denen Fluegen nach Sydney die max. Paxzahl auf 50!!!! auf deren B-787 beschraenkt!
Auf diesen Fluegen muss nun viel Cargo verkauft werden um rentabel zu operieren!
Schon in Kraft dieses Vorgehen, nachdem Australien bei int. Ankuenften die Anzahl der Passagiere taeglich beschraenkt hat.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden