Airlines
Älter als 7 Tage

Norwegian will CO2-Emissionen bis 2030 um 45 Prozent drücken

Norwegian Air Boeing 787-Dreamliner
Norwegian Air Boeing 787-Dreamliner, © Norwegian Air

Verwandte Themen

OSLO - Norwegian will ihre CO2-Emissionen bis 2030 um 45 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010 senken.

Diese Verringerung des klimaschädlichen Ausstoßes soll mit Hilfe von Flottenerneuerungen und nachhaltigen Flugzeugkraftstoffen erreicht werden, wie die norwegische Billigfluggesellschaft zu ihrer neuen Nachhaltigkeitsstrategie mitteilte.

Außerdem sollen bereits bis 2023 jegliche Einweg-Plastikprodukte recycelt werden, nicht wiederverwertbares Plastik soll ganz aus den Flugzeugen der Airline verschwinden. Damit entspreche man dem im Pariser Weltklimaabkommen festgelegten Ziel, die Erderwärmung um 1,5 Grad Celsius begrenzen zu wollen.

© dpa | 17.09.2020 12:50

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 20.09.2020 - 09:41 Uhr
Bevor die sich darüber Gedanken machen,sollten sie erstmal das Geld für alle stornierten Flüge auszahlen.Dann brauchen sie darüber wahrscheinlich gar nicht mehr nachdenken.

Dieser Beitrag wurde am 20.09.2020 09:41 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 17.09.2020 - 20:20 Uhr
Merkwürdiger Artikel... Reduzieren sie die CO2-Emissionen aktuell nicht um nahezu 100%? Sollte man momentan (bei Anerkennung der guten Vorsätze) nicht ganz andere Sorgen haben?!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden