Lufthansa
Älter als 7 Tage   EXKLUSIV 

Germanwings taucht wieder kurz am Himmel auf

Germanwings Airbus A320-211
Germanwings Airbus A320-211, © Michael Lassbacher

Verwandte Themen

FRANKFURT - Lufthansa löst Germanwings auf - nutzt bei "einzelnen innerdeutschen Eurowings-Flügen" derzeit aber wieder das Callsign der Tochter. An der beschlossenen Abwicklung der Germanwings-Ops will der Konzern nicht rütteln. Bei der Airline gehen 2021 wohl endgültig die Lichter aus.

EW1979 aus Hamburg hielt am 24. März die rote Laterne: der Eurowings-Flug von Hamburg nach München war offiziell der letzte Passagierdienst von Germanwings.

Einige aero.de-Lesern stolperten in den letzten Tagen auf Trackingportalen dennoch über GWI-Flüge. Das Lebenszeichen hat laut Eurowings jedoch nur "einen internen flugbetrieblichen Hintergrund".

"Da bestimmte Rechte mit dem AOC der Germanwings verbunden sind, erfolgt aktuell bei einzelnen innerdeutschen Eurowings-Flügen eine Übertragung und Nutzung des GWI-ATC-Callsigns", sagte ein Eurowings-Sprecher aero.de "Die kommerzielle EW-Flugnummer (...) bleibt davon unberührt und lautet weiterhin EW."

Lufthansa will nach der Krise mit weniger Plattformen fliegen. Germanwings, mit der Lufthansa 2002 den Grundstein für eine eigene Günstigstrategie legte, wird aufgelöst - Gewerkschaften fürchten, dass bei Germanwings bereits ab dem zweiten Quartal 2021 im Zuge der Abwicklung betriebsbedingte Kündigungen drohen.

Germanwings zählt 1.400 Mitarbeiter, vor der Krise unterhielt die Airline eine aktive Flotte aus rund 30 Airbus A320. "Die Entscheidung, den Flugbetrieb von Germanwings nicht wiederaufzunehmen, ist final", sagte der Sprecher.
© aero.de | Abb.: Michael Lassbacher | 02.11.2020 17:19

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 03.11.2020 - 10:49 Uhr
Das GWI AOC gibt es noch, sonst wären die CO2 Zertifikate, die man mit dem GWI Callsign gerade nutzt, schon wertlos.
Beitrag vom 03.11.2020 - 10:17 Uhr
"Daher nutzt man die der GW jetzt noch, bevor das AOC geschlossen ..."

Das AOC der GW wird zu 100 % NICHT geschlossen, da sonst die betroffenen Mitarbeiter sich - wegen Betriebschliessung - bei der Konzernmutter auf Anstellung/Übernahme einklagen könnten.

Und um genau das zu verhindern wird das AOC der GW erhalten, nur der Flugbetrieb eingestellt (nicht das Gleiche, denn den Arbeitsgeber gibt es in dieser Konstellation dann noch, nur hat er dann keine Arbeit/ Flugzeuge mehr für seine MA) denn die dann arbeitssuchenen Piloteuere werden für die künftge zu bereedernde Eurowings gebraucht, mit den entsprechenden Gehaltsabschlägen versteht sich!

Ich meine gelesen zu haben, das AOC würde geschlossen. Aber egal, danke für die Aufklärung.

Dann würde ich meine Vermutung korrigieren, evtl. hat GW noch CO2 Zertifikate, die, bevor sie verfallen, noch genutzt werden. Macht Sinn.
Beitrag vom 03.11.2020 - 08:49 Uhr
"Daher nutzt man die der GW jetzt noch, bevor das AOC geschlossen ..."

Das AOC der GW wird zu 100 % NICHT geschlossen, da sonst die betroffenen Mitarbeiter sich - wegen Betriebschliessung - bei der Konzernmutter auf Anstellung/Übernahme einklagen könnten.

Und um genau das zu verhindern wird das AOC der GW erhalten, nur der Flugbetrieb eingestellt (nicht das Gleiche, denn den Arbeitsgeber gibt es in dieser Konstellation dann noch, nur hat er dann keine Arbeit/ Flugzeuge mehr für seine MA) denn die dann arbeitssuchenen Piloteuere werden für die künftge zu bereedernde Eurowings gebraucht, mit den entsprechenden Gehaltsabschlägen versteht sich!

Dieser Beitrag wurde am 03.11.2020 08:52 Uhr bearbeitet.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 05/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden