Coronavirus
Älter als 7 Tage

Irland übernimmt EU-Ampelsystem für Reisende

Ryanair Boeing 737-800
Ryanair Boeing 737-800, © Ryanair

Verwandte Themen

DUBLIN - Irland schließt sich den übrigen europäischen Staaten bei der Organisation grenzüberschreitender Reisen an. Airline-Chefs hatten lange vergeblich gefordert, die Regierung möge das EU-Ampelsystem anwenden.

Auf das Ampelsystem hatten sich die europäischen Staatschefs und -Chefinnen im Oktober geeinigt. Nach festen Kriterien wie etwa der Zahl der Infizierten pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 14 Tagen oder der Rate der positiven Testergebnisse werden die Länder der EU seitdem nach den drei Ampelfarben kategorisiert.

Ab dem 8. November soll es Passagieren, die aus "grünen" Ländern kommen, möglich sein, ohne Einschränkungen nach Irland einzureisen. Wer aus einem "gelben" Land einreist, muss einen negativen PCR-Test vorlgen. In wenigen Wochen soll die derzeit auf 14 Tage festgelegte Quarantäne für Reisende aus "roten" Ländern nach einem negativen PCR-Test auf fünf Tage verkürzt werden können.

© aero.de (boa) | 05.11.2020 10:04


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden