Airbus
Älter als 7 Tage

EU sucht Ausweg aus Subventions-Streit

Airbus A350-900
Airbus A350-900, © Airbus

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Die EU-Kommission sucht nach Wegen, um den Streit mit der US-Regierung um Subventionen für Boeing und Airbus zu beenden. Rüstungsprojekte könnten stärker als bislang gefördert werden.

Wie das Portal "Politico" berichtet, könnten Hilfen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus sich von den bisherigen "rückzahlbaren Anschubfinanzierungen" ziviler Programme hin zur vermehrten Abnahme von Rüstungsgütern entwickeln.

Auf diese Weise unterstützt auch die US-Regierung den US-amerikanischen Hersteller Boeing. Da die Verteidigungsausgaben der USA allerdings höher sind als die der EU, würde dies auch nicht zu einem Ausgleich des Wettbewerbs führen.

Zudem hat die EU diese Praxis der US-Regierung im über zehn Jahre schwelenden Streit um unlautere Subventionen für Airbus und Boeing stets kritisiert.

Diplomaten halten es außerdem für unwahrscheinlich, dass die EU gänzlich vom System der rückzahlbaren Anschubfinanzierungen für Airbus abweichen wird - die deutsche Regierung etwa nutzt dieses Modell auch für andere Industriezweige.

Trotzdem besteht nach dem Amtsantritt Joe Bidens Hoffnung darauf, dass in den zum Zollstreit mutierten Disput der Handeslpartner eine Einigung erziehlt werden kann - immerhin deutet das Gewicht, das Biden auf Diplomatie legt, darauf hin.

© aero.de (boa) | 15.02.2021 13:12


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 03/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden