Steigende Nachfrage
Älter als 7 Tage

Air India holt beurlaubte Piloten zurück

Air India Airbus A320neo
Air India Airbus A320neo, © Airbus

Verwandte Themen

NEU DELHI - Air India holt beurlaubte Cockpitcrews zurück - und streicht bis auf weiteres deren Urlaubsansprüche: Die Nachfrage nach Flügen steigt.

Wie "indiatimes.com" berichtet, hat das Management den Piloten und Pilotinnen die Entscheidung in einem internen Schreiben mitgeteilt, ohne explizit Gründe dafür zu nennen. Wie "SkyJobs.com" listet, sucht die Air India-Tochterairline Alliance Air seit dem ersten März ATR-Piloten.

Laut indischer Luftfahrtbehörde transportierten Airlines am 28. Februar 2021 gut 300.000 Passagiere auf Inlandsflügen - der höchste Tageswert seit dem 25. März 2020. Bis Ende März dürfen indische Airlines auf Geheiß der Behörden maximal 80 Prozent ihrer Vorkrisenkapazität anbieten.

Internationale Flüge gibt es nach wie vor bis auf wenige Ausnahmen innerhalb vereinbarter Flugkorridore nicht. Air India steckte bereits vor der Krise in massiven finanziellen Schwierigkeiten. Die Versuche der Regierung, sich der hochverschuldeten Airline durch einen Verkauf zu entledigen, sind bisher gescheitert.
© aero.de | 02.03.2021 10:29


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden