Flug EK205
Älter als 7 Tage

Emirates: Hagelschaden in Mailand

Verwandte Themen

MAILAND - Eine 777 von Emirates ist in Italien in einen schweren Hagelschauer geraten - das Flugzeug fällt jetzt für einige Zeit aus.

Emirates-Flug EK205 nach New York ist am Dienstag kurz nach dem Start von Mailand Malpensa in ein Unwetter geflogen. Hagelkörner haben an der Boeing 777-300ER A6-ECF deutlich sichtbare Spuren hinterlassen: Risse in den Cockpitfenstern und Hagelschäden an Radom und Triebwerksverkleidung zeugen von heftigen Einschlägen.

Emirates-Flug EK205, © TSL

Die Piloten gingen kurz nach dem Vorfall in eine Warteschleife über - 50 Minuten nach dem Start setzte EK205 wieder sicher in Mailand auf.
© aero.de | 14.07.2021 08:38

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 15.07.2021 - 09:16 Uhr
Ich verstehe nicht, warum man in solch einen Hagelschauer hineinfliegen muss - bei den heutigen Wetterradarsystemen.
Und wenn der Hagelschauer im Abflugsektor ist, dann kann man halt nicht starten…
Wenn ich beobachte, wie oft Kolleg*innen mit geringstem Abstand an roten Echos vorbei fliegen, kann ich mir das häufig nur durch mangelnde Schulung, geringste Erfahrung oder schlicht Sorglosigkeit/Fahrlässigkeit erklären.
Ich finde es erschreckend, wie unnötig sich die Crew in Gefahr begeben hat.
Beitrag vom 14.07.2021 - 17:28 Uhr
Frage an jemanden, der davon mehr versteht oder gar - tatsächlich bitte… - Experte ist: Tendiert solch ein Schaden eher zum wirtschaftlichen Abschreiben und „wech damit“, oder doch eher sinnvoll zu reparieren?
Da kommt ja einiges zusammen: So ziemlich alles, was nach vorne eine Fläche aufweist wird wohl beschädigt sein, inkl. der Fan Schaufeln, evtl. sogar noch ein paar Statoren und sogar die zweite Stufe Rotoren? Keine Ahnung… Dann die gesamte Flügelvorderkante, etc. Und dann kommt hinzu, dass jetzt heavy maintenance an einer Außenstation durchgeführt werden muss, was die Kosten wahrscheinlich extrem in die Höhe treibt. Alleine schon „nur“ fliegbar machen für Ferry Flug um evtl. zu Hause weiter zu machen sollte ja wohl schon irre Kosten verursachen.
Und dann wahrscheinlich noch Dinge, die ich mir momentan noch nicht einmal vorstellen kann.
Jemand hier, der bei vergleichbaren Ereignissen Ergebnisse kennt?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden