Basis Stockholm
Älter als 7 Tage

Eurowings stationiert fünf A320 in Schweden

Eurowings Airbus A320
Eurowings Airbus A320, © Eurowings

Verwandte Themen

STOCKHOLM - Eurowings stationiert 2022 fünf Airbus A320 in Schweden. Von der neuen Basis in Stockholm fliegt die Lufthansa-Tochter rund 20 Ziele in Europa an. Das Netz richtet sich an Sonnenhungrige und Geschäftsreisende. Eurowings ist nicht die einzige Airline, die in Stockholm Chancen wittert.

Stockholm-Arlanda wird die fünfte Auslandsbasis von Eurowings. Nach Standorten in Palma, Prag, Pristina und Salzburg dringt der Lufthansa-Günstigflieger 2022 in den skandinavischen Flugmarkt vor.

"Schweden ist ein Markt, der hervorragend zu unserer Ausrichtung als Value-Carrier in Europa passt", sagte Eurowings-Chef Jens Bischof. Eurowings geht das Projekt mit viel Wumms an - die Basis Stockholm startet "zunächst" mit fünf A320, Eurowings wird 150 Mitarbeiter für Cockpit und Kabine einstellen.

Die ersten Flüge aus Stockholm starten am 27. März 2022, Tickets sind in Kürze buchbar. Palma, Alicante, Malaga, Faro und Nizza sind als Sonnenziele bereits gesetzt. Als Städteziele nimmt Eurowings Berlin, Barcelona, Rom und Kopenhagen ins Programm, darüber hinaus Birmingham, Danzig und Pristina.

Eurowings bringt sich mit den neuen Außenposten in Prag und Stockholm in Stellung, um von der Rückkehr der Flugnachfrage in Europa zu profitieren. "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, auf neue Kundenwünsche schnell reagiert und die schwere Krise in allen Bereichen zu notwendigen Veränderungen genutzt", sagte Bischof. "Deshalb ist Eurowings heute wettbewerbsfähiger als je zuvor."

Ryanair startet ebenfalls in Arlanda

In Arlanda trifft Eurowings auf einen unmittelbaren Gegenspieler: Ryanair wird ab Oktober 2021 mit zwei Boeing 737 in Stockholm in die Norwegian-Kerbe schlagen - das Flugprogramm sieht Skandinavien-Linien vor, weist aber auch Überschneidungen mit Eurowings auf: auf den Linien nach Alicante und Malaga konkurrieren die Airlines um Passagiere.
© aero.de | Abb.: Eurowings | 16.09.2021 09:00

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 16.09.2021 - 09:35 Uhr
Wo kommen denn die Flieger alle her? Neuzugänge oder gleiche Flottengröße wie 2019 mit Abzug aus D für ARN und PRG?
Beitrag vom 16.09.2021 - 09:15 Uhr
Flugscham passé?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden