Vulkanasche
Älter als 7 Tage

Flughafen von La Palma nimmt Betrieb wieder auf

Binter Canarias ATR 72-500
Binter Canarias ATR 72-500, © ATR

Verwandte Themen

LA PALMA - Wegen großer Mengen Vulkanasche war der kommerzielle Flugverkehr mit der spanischen Kanareninsel La Palma am Wochenende teilweise unterbrochen. Der Flughafen von La Palma ist nach der zwischenzeitlichen Flugpause wieder in Betrieb - auch Touristen erreichten am Sonntag wieder die Ferieninsel.

Die Stärke der Eruption des Vulkans in der Cumbre Vieja im Süden La Palmas hatte seit Freitag stetig zugenommen. Am Samstag waren laut einer Mitteilung der Fluggesellschaft Binter Canarias nur einzelne Flüge auf die Nachbarinseln möglich.

Der Vulkan stieß große Mengen an Asche, Rauch, Lava und Gesteinsbrocken aus, die auch weiter flogen als zuvor. Täglich gelangten rund 25.000 Tonnen Schwefeldioxid in die Atmosphäre. Feuerwehrleute und andere Helfer mussten sich zurückziehen.

Weitere drei kleine Ortschaften mit mehreren Hundert Einwohnern wurden vorsichtshalber evakuiert. Am Samstag flaute die Vulkantätigkeit wieder etwas ab.

 
Vulkanausbruch stört Flugverkehr auf den Kanaren, © Reuters
 
Seit dem Beginn des Ausbruchs am vergangenen Sonntag waren bereits etwa 6.000 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Bisher zerstörte die Lava 420 Häuser und begrub 190 Hektar unter sich. Das entsprach in etwa 265 Fußballfeldern. Am Samstag war weiterhin unklar, wie lange der erste Ausbruch des Vulkans seit 50 Jahren dauern wird.
© dpa-AFX | Abb.: ATR | 26.09.2021 17:15


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden