Vorvertrag
Vor 3 Tagen

Airbus stattet neue ukrainische Airline aus

Airbus A220
Airbus A220-300, © Airbus

Verwandte Themen

KIEW - Die Ukraine treibt Vorbereitungen für eine neue nationale Fluggesellschaft voran - und klärt die Flottenfrage.

Airbus statt - oder zumindest neben - Antonow: die Ukraine hat mit Airbus einen Vorvertrag über 22 Flugzeuge unterzeichnet. Dies meldet Interfax.

Die Flugzeuge sind für ein neues Airlineprojekt der Regierung bestimmt. Die Ukraine nannte zunächst keine weiteren Einzelheiten. Staatspräsident Wolodymyr Selenskyj arbeitet aber bereits seit geraumer Zeit auf die Gründung einer neuen nationalen Airline hin - und macht 2021 Nägel mit Köpfen.

"Der Staat ist bereit, Gelder bereitzustellen, um eine nationale, staatliche Fluggesellschaft aufzubauen", unterstrich Selenskyj bei einer Pressekonferenz im Antonow-Werk von Kiew-Gostomel Ende Mai. Das Projekt soll eigentlich auch dem heimischen Flugzeugbauer Antonow zu neuen Aufträgen verhelfen.

Mit der An-148, die je nach Bestuhlung 75 bis 92 Passagiere aufnehmen kann, und der um zweieinhalb Meter gestreckten An-158 mit maximal 102 Sitzen hat Antonow gleich zwei passende Flugzeuge für Inlandslinien im Programm.
© aero.de | 26.11.2021 07:26


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden