Festnahme nach Zwischenfall
Älter als 7 Tage

T1 in München zeitweise geräumt

Flughafen München
Flughafen München, © FMG

Verwandte Themen

MÜNCHEN - Nach einer zwischenzeitlichen Räumung eines Terminals am Münchner Flughafen hat die Polizei am Sonntag Entwarnung gegeben.

Eine Person, die unberechtigt in den Sicherheitsbereich von Terminal 1 gelangt war, sei "ziemlich schnell" festgenommen worden, sagte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur. Warum die Person in den Sicherheitsbereich vorgedrungen sei, werde derzeit ermittelt. Das Terminal sei aber schon wieder komplett geöffnet.

Die Ermittler hatten mit der Räumung des Gebäudes begonnen, nachdem sich am Sonntag gegen 15.00 Uhr eine Person unberechtigt Zugang zum Sicherheitsbereich des Flughafens verschafft hatte. Das Terminal sei danach durchsucht worden, sagte der Polizeisprecher. Gefunden hätten die Beamten dabei aber nichts Verdächtiges.

Passagiere, die schon die Sicherheitskontrolle passiert hatten, mussten nach der Räumung auf dem Weg zu ihren Fliegern erneut kontrolliert werden. Inwiefern wegen des Vorfalls Flüge gestrichen werden mussten oder verspätet abhoben, konnte der Polizeisprecher zunächst nicht sagen.
© dpa-AFX | 07.08.2022 18:54


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 09/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden