Kampfjetlieferungen
Älter als 7 Tage

Norwegen sagt Ukraine offenbar F-16 zu

Lockheed Martin F-16
Lockheed Martin F-16, © USAF

Verwandte Themen

OSLO - Die Ukraine erhält von Norwegen Flugabwehrraketen vom Typ Iris-T. Medienberichten zufolge soll Kiew auch eine nicht näher genannte Zahl von F-16-Kampfjets bekommen.

Die Ukraine benötige dringend mehr militärische Ausrüstung, Raketen und Flugabwehrgeschosse, sagte der norwegische Ministerpräsident Jonas Gahr Støre anlässlich eines Besuchs in Kiew am Donnerstag. Deshalb unterstütze Norwegen das von Russland angegriffene Land mit allem, was möglich sei.

Die Sender TV2 und NRK berichteten unter Berufung auf mehrere Quellen, dass Norwegen als drittes Land nach Dänemark und den Niederlanden der Ukraine Kampfflugzeuge des Typs F-16 zur Verfügung stellen werde. Eine Anzahl wurde zunächst nicht genannt. Die norwegische Regierung erwähnte die Jets zunächst nicht.

Dort hieß es, Oslo unterstütze die ukrainische Energieversorgung mit umgerechnet 130 Millionen Euro. "Die ukrainischen Behörden benötigen unsere Hilfe, um Haushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen vor einem weiteren Winter mit Strom und Wärme zu versorgen", sagte Støre. Mit dem Geld, das über die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) fließt, werde die kritische Infrastruktur repariert und gewartet sowie Gas zur Notspeicherung gekauft.

Deutschland hat Kiew das moderne Flugabwehrsystem Iris-T, für das Norwegen nun weitere Raketen liefern will, im Rahmen seiner Militärhilfe für die Ukraine zur Verfügung gestellt.
© dpa | 24.08.2023 14:52


Kommentare (0) Zur Startseite

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 03/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden