Forscher prüfen Fund
Älter als 7 Tage

Suche nach Asteroid-Teilen

Verwandte Themen

NAUEN - Ein Suchteam aus Polen hat möglicherweise Teile des über Brandenburg niedergegangenen Mini-Asteroiden gefunden.

Eine Gruppe von vier Meteoritensuchern habe drei Stücke entdeckt, sagte Lutz Hecht vom Museum für Naturkunde Berlin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Zunächst hatte der "Spiegel" berichtet.

"Wir haben Fotos gesehen, die vielversprechend sind", sagte Hecht. "Wir gehen davon aus, dass das jetzt ein Glücksfall war und zu den größten Stücken gehört, die im Streufeld liegen." Möglicherweise handle es sich um ein Objekt, das in drei Teile zerbrochen sei. Das Museumsteam wollte den Fund prüfen. Bei X - früher Twitter - kursierte ein Foto.

Möglicher Meteoritenfund, © XSL
 
Der genaue Fundort war zunächst unklar. Die Sucher waren westlich von Nauen (Landkreis Havelland) unterwegs. Zahlreiche Forscher sind auf der Suche nach potenziellen Meteoriten. Seit Sonntag ist ein Team des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), des Museums für Naturkunde und der Freien Universität Berlin im Feld.

Der winzige Asteroid 2024 BX1 war in der Nacht zum Sonntag in der Nähe von Berlin verglüht. Der Feuerball war am Himmel weithin zu sehen. Die US-Raumfahrtagentur Nasa hatte ihn für Sonntagfrüh bei Nennhausen im Havelland angekündigt.
© dpa | 26.01.2024 10:22


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 02/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden