Helitransair
Älter als 7 Tage

Helikopter stürzt an A67 ab

Verwandte Themen

GERNSHEIM - Ein Hubschrauber ist am Mittwochnachmittag in der Nähe einer Autobahn und einer Bundesstraße im Kreis Groß-Gerau abgestürzt.

Die beiden Insassen wurden nicht verletzt, teilte die Polizei in Darmstadt mit. Die Ursache des Absturzes auf einem großen Feld jeweils mehrere hundert Meter entfernt von der Autobahn 67 und der Bundesstraße 44 war zunächst unklar.

Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat die Ermittlungen aufgenommen. Mit Verkehrsbeeinträchtigungen wird laut Angaben eines Polizeisprechers nicht gerechnet.

Nach Medieninformationen handelt es sich bei dem verunfallten Hubschrauber um die Capri G2 D-HTAX der Egelsbacher Flugschule Heli Transair.
© dpa | 07.03.2024 08:18

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 19.03.2024 - 15:44 Uhr
Medieninformationen. Wow.
Beitrag vom 11.03.2024 - 18:26 Uhr
Absturz oder Notlandung per Autorotation? Keine Verletzten deutet auf kontrollierte Landung hin. Und wenn es eine Flugschule betrifft, die werden wohl solche Verfahren auch üben, und wer weiß, was da passierte - mein Prüfer seinerzeit hat mir bei der Notlandeprüfung damals auch schon viel zu weit vor der Piste das Gas herausgezogen und die Kiste damit fast in die Botanik gesetzt, er verzichtete dann aber aufs Durchstarten und einen zweiten Versuch :-)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden