Schlechter Stil
Älter als 7 Tage

SAS belohnt Topmanager für Lohnkürzungen bei anderen

Verwandte Themen

STCOKHOLM - Die skandinavische Fluggesellschaft SAS belohnt mindestens 15 Topmanager mit bis zu einem halbes Jahresgehalt extra dafür, dass sie bei den übrigen SAS-Mitarbeitern Gehaltskürzungen durchgedrückt haben.

Unternehmenssprecherin Malin Selander bestätigte am Freitag in Stockholm einen entsprechenden Medienbericht. Sie meinte weiter, man habe so sicherstellen wollen, dass "Schlüsselpersonen" das Unternehmen in einer kritischen Phase nicht verlassen.

SAS hatte im November wegen chronisch hoher Verluste Lohnverzicht zwischen zehn und 15 Prozent und längere Arbeitszeiten von den 15.000 Mitarbeitern verlangt und andernfalls eine Insolvenz als unausweichlich bezeichnet.

Der Chef des norwegischen SAS-Betriebsrates, Stig Lundbakken, verlangte in der Online-Ausgabe der Wirtschaftszeitung "Dagens Industri" die namentliche Nennung der mit Boni belohnten Manager sowie deren Entlassung. SAS lehne beide Forderungen ab, hieß es in dem Bericht.
© dpa-AFX | 11.01.2013 13:19

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.01.2013 - 09:36 Uhr
Wobei wir dann fast wieder bei BER wären: Dies Boni wurde wohl nicht ohne Zustimmung des Aufsichtsrates genehmigt . Dieser muss sich auch etwas dabei gedacht haben!
.
Wer soll jetzt die vollmotivierte SAS kaufen?

Dieser Beitrag wurde am 13.01.2013 09:38 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 12.01.2013 - 18:33 Uhr
Durch Einsparungen beim Personal ist auch noch keine Firma substanziell gerettet worden.
Beitrag vom 12.01.2013 - 18:25 Uhr
Man ist einfach nur noch sprachlos ob einer solchen Dreistigkeit.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

29.08. 21:12
Emirates

FLUGREVUE 09/2016

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop