LCC
Älter als 7 Tage

Ryanair plant erste Basis außerhalb Europas

Foto
Ryanair Boeing 737-800, © The Boeing Company

Verwandte Themen

DUBLIN - Der irische LCC Ryanair könnte im April erstmals ein Flugzeug fest an einem nordafrikanischen Flughafen stationieren. Ryanair bereite die Einrichtung einer Basis in Marokko vor, erfuhr aero.de aus Luftfahrtkreisen. Das Unternehmen hat sich bislang nicht zu den Plänen geäußert, soll in den vergangenen Wochen aber intensiv mit der marokkanischen Flughafenbehörde ONDA über die Stationierung einer Boeing 737 am Flughafen von Marrakesch verhandelt haben.

Marokkanische Ziele sind eine feste Bank im Streckennetz von Ryanair. Die Airline flog hier in der Vergangenheit nicht nur Marrakesch, sondern auch die Städte Fes, Nador, Tangier und Oujda an. Im vergangenen Juni krachte es allerdings gewaltig zwischen Dublin und der ONDA.

Laut Ryanair wollte die ONDA höhere Entgelte für Bodendienste an ihren Flughäfen durchsetzen. Reflexartig kündigte der Billigflieger daraufhin die Streichung von 34 wöchentlichen Marokko-Flügen im Winter an. Die in Marokko ebenfalls stark vertretene Easyjet zog im August nach und meldete bei der ONDA die Streichung von Strecken an.

Offenbar hat sich das Verhältnis zwischen Ryanair und der ONDA inzwischen aber wieder entspannt. Mit der festen Stationierung einer Maschine außerhalb Europas würde Ryanair im wahrsten Sinne Neuland betreten - bislang hat diesen Schritt noch keine andere europäische Fluggesellschaft gewagt.
© aero.de | Abb.: The Boeing Company | 15.01.2013 09:29


Leser-Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

29.08. 13:09
Neues zur A380

FLUGREVUE 07/2014

Video-Blog

Approaching FRA Timelapse

Anflug mit Condor Boeing 767-300 auf die 25L

Shop