Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / "Es ist einfach billiger, bei Aerolo...

Beitrag 136 - 150 von 157
1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 08.04.2021 - 16:32 Uhr
Usercontrail55
User (3195 Beiträge)
Was waren das noch für schöne Zeiten - damals im Manchester des 19. Jahrhunderts. Oder gordon?
Sehr differenzierte Auseinandersetzung aus einer Gruppe, die sich mindestens auf Höhe des mittleren Managements sieht. Hut ab!

Pauschal auf alle Arbeitnehmerrechte und -errungenschaften (150 TV und BVB) zu schimpfen ist natürlich sehr differenziert?

Da müssen Sie mich unbedingt mal erleuchten.
Aber gerne doch. Das hat zwar @gordon bereits getan, aber da sie mich ansprachen möchte ich gerne antworten
Gordon schrieb "...ist doch der Hemmschuh der Lufthansa und hier müßte mal aufgeräumt werden." Das lädt ein sich einmal alles anzuschauen und zu überlegen, was ist noch zeitgemäß, was ist zuteuer, was macht noch Sinn oder was kann weg.
Wenn Sie da mit dem Manchester des 19. Jahrhundet vergleichen, da gab es den Begriff Arbeitnehmerrechte noch nicht, dann ist das in meinen Augen undifferenziert.
Wenn auf Arbeitnehmerseite in solchen Extrenmpositionen argumentiert wird, dann wundert es nicht, wenn die Arbeitgeberseite zu entsprechend extremen Gegenmaßnahmen greift. Da wird ein Aufeinanderzugehen natürlich nicht einfach.
Beitrag vom 08.04.2021 - 17:17 Uhr
UserX-Ray
User (197 Beiträge)
Was aber, wenn es weg ist, und sich dann die Hälfte der Crews einen Tag vor Abflug mit Attest krankmeldet, weil ihnen der Flug nicht passt?

Dann würde ich annehmen, dass schon bei der Personalauswahl einiges schief gelaufen ist.

Dieser Beitrag wurde am 08.04.2021 17:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.04.2021 - 17:29 Uhr
Usergordon
User (3303 Beiträge)
Aber gerne doch. Das hat zwar @gordon bereits getan, aber da sie mich ansprachen möchte ich gerne antworten
Gordon schrieb "...ist doch der Hemmschuh der Lufthansa und hier müßte mal aufgeräumt werden." Das lädt ein sich einmal alles anzuschauen und zu überlegen, was ist noch zeitgemäß, was ist zuteuer, was macht noch Sinn oder was kann weg.

Das hört sich ja schon ein bisschen anders an, muss man natürlich ständig machen. Aber nur mal als Beispiel, weil es ja auch eines von gordons Lieblingsthemen ist:

BVB MPG (Das Requestsystem): Ja kann man abschaffen, weil es x Millionen im Jahr kostet und scheinbar nur dem Wohl der Crews dient. Was aber, wenn es weg ist, und sich dann die Hälfte der Crews einen Tag vor Abflug mit Attest krankmeldet, weil ihnen der Flug nicht passt? Weniger Cockpit, insbesondere denke ich da an die Kabine.

Die Aufgaben des nächsten Tages passen einem nicht, dann meldet man sich krank.
Man stelle sich einmal vor, alle Arbeitnehmer in Deutschland würden so denken.

Vielleicht verstößt man damit gegen ein Gesetz? Aber was soll's. Kein Problem!

An alle Leser, vor allem die nicht bei einer Airline oder gar bei LH arbeiten:
Spätestens mit dieser Aussage sollte auch der Letzte gemerkt haben, dass hier irgendetwas nicht stimmt und die Geschäftsleitung nach anderen Wegen sucht.

Wenn Sie da mit dem Manchester des 19. Jahrhundet vergleichen, da gab es den Begriff Arbeitnehmerrechte noch nicht, dann ist das in meinen Augen undifferenziert.

Könnte daran liegen, dass er sich auch gerne der Extrempositionen der anderen Seite bedient. Der Vergleich von Gewerkschaften mit der Mafia, gar nicht so lange her. Jetzt bekommt er Mal ein bisschen Kontra auf selbem Niveau. Er polarisiert da ja auch gerne und kann das auch wegstecken, da bin ich sicher ;-)

Kann er, kein Problem.

Aber mit Ihrer Aussage oben (Entweder man gibt mir morgen die Arbeit die ich will oder ich füge dem Unternehmen großen Schaden zu) geraten Sie extrem nahe an "Ich mache ihnen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können".

Dieser Beitrag wurde am 08.04.2021 17:34 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.04.2021 - 17:38 Uhr
UserEricM
User (3672 Beiträge)
BVB MPG (Das Requestsystem): Ja kann man abschaffen, weil es x Millionen im Jahr kostet und scheinbar nur dem Wohl der Crews dient. Was aber, wenn es weg ist, und sich dann die Hälfte der Crews einen Tag vor Abflug mit Attest krankmeldet, weil ihnen der Flug nicht passt?

Jetzt nicht Ihr Ernst, oder?
Auch sich passend "Atteste" zu verschaffen, ist Arbeitsverweigerung und kann zur fristlosen Entlassung führen und sollte es in so einem Fall auch ...

Weniger Cockpit, insbesondere denke ich da an die Kabine.

Das pauschal einer anderen Berufsgruppe zu unterstellen ist ja nochmal eins härter ...
Man könnte meinen, Sie wären daran interessiert, hier Diskussionen entgleisen zu lassen.



Dieser Beitrag wurde am 08.04.2021 17:38 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.04.2021 - 18:36 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (253 Beiträge)
BVB MPG (Das Requestsystem): Ja kann man abschaffen, weil es x Millionen im Jahr kostet und scheinbar nur dem Wohl der Crews dient. Was aber, wenn es weg ist, und sich dann die Hälfte der Crews einen Tag vor Abflug mit Attest krankmeldet, weil ihnen der Flug nicht passt?

Jetzt nicht Ihr Ernst, oder?
Auch sich passend "Atteste" zu verschaffen, ist Arbeitsverweigerung und kann zur fristlosen Entlassung führen und sollte es in so einem Fall auch ...

Nein, so einfach ist das leider nicht.

Nur bevor es komplett entgleitet: Ich finde so ein Verhalten auch zum K*tzen, weil das die Kollegen ausbaden müssen. Ich würde so etwas nie tun, aber alles schon miterlebt (Weihnachten). Nicht nur bei LH, sondern auch bei meiner vorherigen Firma.

Und pauschal Kabine ist natürlich eventuell hart formuliert, aber da sieht man es eben an der Crewliste, wie sie sich dann die Tage vorher Abflug verändert und die "neu-aufgetauchten" Namen dann aus der Bereitschaft kommen.

Kann jetzt aber auch nur meine spezielle persönliche Erfahrung sein, die natürlich nicht zu Verallgemeinerung dient.

Aber genau das sehe ich dann kommen. Kurzfristige Entscheidungen anhand einer Excel-Tabelle, die als Bumerang wieder zurückkommen.

Ihre Erwartung an den Arbeitgeber ist aber trotzdem, dass er sich diesem illegalen Druck durch die Arbeitnehmer beugt?
Beitrag vom 08.04.2021 - 18:56 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (253 Beiträge)

Ihre Erwartung an den Arbeitgeber ist aber trotzdem, dass er sich diesem illegalen Druck durch die Arbeitnehmer beugt?

Nein ich erwarte garnichts. Aber wenn die (gesetzliche) Minimum Crew nicht vorhanden ist, fällt der Flug eben aus.

Ok, Sie erwarten gar nichts. Sie sprechen nur eine rein hypothetische Möglichkeit an. Diese Hypothese an den AG gerichtet würde ich als Drohung auffassen. Halt nur ne Auffassung von mir.
Beitrag vom 08.04.2021 - 18:57 Uhr
Usergordon
User (3303 Beiträge)
BVB MPG (Das Requestsystem): Ja kann man abschaffen, weil es x Millionen im Jahr kostet und scheinbar nur dem Wohl der Crews dient. Was aber, wenn es weg ist, und sich dann die Hälfte der Crews einen Tag vor Abflug mit Attest krankmeldet, weil ihnen der Flug nicht passt?

Jetzt nicht Ihr Ernst, oder?
Auch sich passend "Atteste" zu verschaffen, ist Arbeitsverweigerung und kann zur fristlosen Entlassung führen und sollte es in so einem Fall auch ...

Weniger Cockpit, insbesondere denke ich da an die Kabine.

Das pauschal einer anderen Berufsgruppe zu unterstellen ist ja nochmal eins härter ...
Man könnte meinen, Sie wären daran interessiert, hier Diskussionen entgleisen zu lassen.

Ich war gerade unterwegs und habe mir schon gedacht, dass dieser Hammer auch für Sie zuviel sein muss.
Nein, ich erwarte nicht, dass Sie die Seiten wechseln ;)

Dieser Beitrag wurde am 08.04.2021 18:59 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.04.2021 - 19:05 Uhr
Usergordon
User (3303 Beiträge)
Aber gerne doch. Das hat zwar @gordon bereits getan, aber da sie mich ansprachen möchte ich gerne antworten
Gordon schrieb "...ist doch der Hemmschuh der Lufthansa und hier müßte mal aufgeräumt werden." Das lädt ein sich einmal alles anzuschauen und zu überlegen, was ist noch zeitgemäß, was ist zuteuer, was macht noch Sinn oder was kann weg.

Das hört sich ja schon ein bisschen anders an, muss man natürlich ständig machen. Aber nur mal als Beispiel, weil es ja auch eines von gordons Lieblingsthemen ist:

BVB MPG (Das Requestsystem): Ja kann man abschaffen, weil es x Millionen im Jahr kostet und scheinbar nur dem Wohl der Crews dient. Was aber, wenn es weg ist, und sich dann die Hälfte der Crews einen Tag vor Abflug mit Attest krankmeldet, weil ihnen der Flug nicht passt? Weniger Cockpit, insbesondere denke ich da an die Kabine.

Die Aufgaben des nächsten Tages passen einem nicht, dann meldet man sich krank.
Man stelle sich einmal vor, alle Arbeitnehmer in Deutschland würden so denken.

Vielleicht verstößt man damit gegen ein Gesetz? Aber was soll's. Kein Problem!

An alle Leser, vor allem die nicht bei einer Airline oder gar bei LH arbeiten:
Spätestens mit dieser Aussage sollte auch der Letzte gemerkt haben, dass hier irgendetwas nicht stimmt und die Geschäftsleitung nach anderen Wegen sucht.

Wenn Sie da mit dem Manchester des 19. Jahrhundet vergleichen, da gab es den Begriff Arbeitnehmerrechte noch nicht, dann ist das in meinen Augen undifferenziert.

Könnte daran liegen, dass er sich auch gerne der Extrempositionen der anderen Seite bedient. Der Vergleich von Gewerkschaften mit der Mafia, gar nicht so lange her. Jetzt bekommt er Mal ein bisschen Kontra auf selbem Niveau. Er polarisiert da ja auch gerne und kann das auch wegstecken, da bin ich sicher ;-)

Kann er, kein Problem.

Aber mit Ihrer Aussage oben (Entweder man gibt mir morgen die Arbeit die ich will oder ich füge dem Unternehmen großen Schaden zu) geraten Sie extrem nahe an "Ich mache ihnen ein Angebot, das sie nicht ablehnen können".

Schön wieder maximal eskaliert.

Wenn einer hier eskaliert, dann ja wohl Sie mit Ihrer Aussage. Selbst @EricM ist fassungslos.
Stellen Sie sich vor, ich hätte eine derartige Anschuldigung hier niedergeschrieben!
Ich verstehe gar nicht, dass der Bald-Lokführer nicht vehement Einspruch erhebt, wie er es bei mir getan hat, als ich über Krankmeldungen einer anderen Airline philosophiert habe.
Hätten Sie doch wenigsten geschrieben, dass die Flugsicherheit nicht gegeben ist, wenn ein Ziel angeflogen wird, dass einem nicht passt.
Aber so ....

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich kaputt lachen.
Beitrag vom 08.04.2021 - 19:29 Uhr
UserEin Leser dieser..
... Seite
User (253 Beiträge)
Ok, Sie erwarten gar nichts. Sie sprechen nur eine rein hypothetische Möglichkeit an. Diese Hypothese an den AG gerichtet würde ich als Drohung auffassen. Halt nur ne Auffassung von mir.

Das ist definitiv keine "Drohung", sondern eine Befürchtung.

Natürlich.
Beitrag vom 08.04.2021 - 20:57 Uhr
Usergordon
User (3303 Beiträge)
Ok, Sie erwarten gar nichts. Sie sprechen nur eine rein hypothetische Möglichkeit an. Diese Hypothese an den AG gerichtet würde ich als Drohung auffassen. Halt nur ne Auffassung von mir.

Das ist definitiv keine "Drohung", sondern eine Befürchtung.

Die Befürchtung können Sie schon heute haben, wenn "Shuttler" stehenbl .... plötzlich krank werden und nicht zum Dienst kommen können. Dazu muss man kein System abschalten. Was glauben Sie, wie die Krankheitsquote hochging, als AB6 mit 260 Sitzen durch A321 mit 200 Sitzen getauscht wurde.

Nur bevor es komplett entgleitet: Ich finde so ein Verhalten auch zum K*tzen, weil das die Kollegen ausbaden müssen. Ich würde so etwas nie tun, aber alles schon miterlebt (Weihnachten). Nicht nur bei LH, sondern auch bei meiner vorherigen Firma.

Sie meinen, man kann von einer Firma zur eineranderen wechseln? Vorgestern musste ich noch lesen, dass man keine Alternative zu seinem Unternehmen hat (@SaintEx).

Mein Tipp: Schweigen, es wird sonst nur noch schlimmer!

Dieser Beitrag wurde am 08.04.2021 20:58 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.04.2021 - 21:08 Uhr
User
User ( Beiträge)
Sie meinen, man kann von einer Firma zur eineranderen wechseln? Vorgestern musste ich noch lesen, dass man keine Alternative zu seinem Unternehmen hat (@SaintEx).
Ja ja, jeden Tag drei mal eine andere Meinung. Eben so wie der Wind grade steht. Vor ein paar Jahren noch die dicke Lippe riskiert bzgl. ME3, China, USA und so weiter. Und nun hatte man angeblich nie eine ernstzunehmende Wahl wegen Seniorität und Heimweh. Armselig.
Mein Tipp: Schweigen, es wird sonst nur noch schlimmer!
Vielleicht doch mal langsam zu RO übergehen ... ???
Beitrag vom 08.04.2021 - 21:35 Uhr
Usergordon
User (3303 Beiträge)

Vielleicht doch mal langsam zu RO übergehen ... ???

Jetzt? Bloß nicht, so lustig war es doch schon lange nicht mehr😂
Beitrag vom 08.04.2021 - 23:26 Uhr
User74 bitte 63
User (137 Beiträge)
Vielleicht doch mal langsam zu RO übergehen ... ???

Jetzt? Bloß nicht, so lustig war es doch schon lange nicht mehr😂

Sicher, he he. Wenn er sich aber daran
Mein Tipp: Schweigen, es wird sonst nur noch schlimmer!
halten sollte, wird sowieso bald die Luft raus sein.
Beitrag vom 08.04.2021 - 23:39 Uhr
UserHanomag
User (213 Beiträge)
Sag mal sind hier ein paar Beitrage raus geflogen oder ist es noch zu früh für mich?
Beitrag vom 08.04.2021 - 23:41 Uhr
Usercontrail55
User (3195 Beiträge)
Uiuiui, was ist passiert? Einen Nachmittag mal raus und schon passieren die dollsten Sachen ;-)
Als Mann vom Fach will ich das ja garnicht ausschließen, Blaumacher gibts auch im Rest der Nation. Besonders Freitag oder Samstags. Da wir Flieger nicht die Elite sind (auch wenn es schwerfällt, wir sind es nicht), wird die Quote hier wahrscheinlich im Bundesdurchschnitt liegen.
Aber so in einem öffentlichen Forum gegen die Kollegenberufsgruppe loszuledern zeigt eigentlich nur, wie entrückt manche sind. Punkte sammelt man damit nicht, im Gegenteil.
Schade, dass alles gelöscht wurde, ich hätte gerne geantwortet. Ich weiß nicht, wie lange Sie schon dabei sind. Als ich anfing wurden die Pläne noch mit Bleistift auf dicken Kladden geschrieben, Request (ein Flug) war eher Glücksspiel. Die Krankheitsquote war damals ähnlich heute, leicht über dem Bundesschnitt, da man mit Schnupfen zwar ins Büro gehen kann, aber nicht fliegen. Wenn Sie Ihre Behauptung irgendwie belegen können, nur zu, ich bin da offen für Input.
1 | ... | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | « zurück | weiter »