Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus bestätigt Lieferziele im A38...

Beitrag 1 - 15 von 38
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 06.09.2010 - 11:12 Uhr
UserHelmut
User (617 Beiträge)
"Airbus bestätigt Lieferziele" mit im Jahr 2010 mindestens 20 geplanten und davon bisher 13 ausgelieferten A380.

Das sind doch b.a.w. wiedermal erfreuliche Nachrichten und ebenso, dass nun auch die Stadt Manchester mit Airbus A380 beflogen wird, und zwar täglich.

Sprecher Stefan Schaffrath lüftete nun gegenüber Dow Jones Newswires auf Anfrage ein weiteres "Firmengeheimnis" :-) , Zitat:

"Wir werden mit Sicherheit in diesem Jahr mindestens 20 A380 an Kunden übergeben."

mfg
Beitrag vom 06.09.2010 - 11:24 Uhr
UserNachdenklich
Denker
User (724 Beiträge)
Stimmt Helmut, das Firmengeheimnis ist so geheim, dass Herr Enders es schon im letzten Jahr ausgeplaudert hat, sogar der Wortlaut ist gleich.

Zitat:
Airbus changes A380 delivery schedule for 2009/2010
6 May 2009  http://www.airbus.com

Due to the current economic and aviation crisis and following specific customer requests for deferrals, Airbus is adapting its A380 aircraft delivery schedule for 2009/2010. According to the new plan, Airbus expects to deliver 14 double-decker aircraft in 2009 and more than 20 aircraft in 2010. Onward production rates and deliveries are dependent on airline demand and availability of customer financing. Airbus will take mitigating actions against the negative effects of the new A380-plan on free cash-flow of the company. There will be no significant impact on EBIT.

Dieser Beitrag wurde am 06.09.2010 11:25 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.11.2010 - 09:29 Uhr
UserRunway
User (2688 Beiträge)
Anscheinend ist im Oktober kein A380 ausgeliefert worden. Das spricht nicht unbedingt für eine kontinuierliche Fertigung aber kann mal vorkommen. Insgesamt bekommt man schon den Eindruck das es runder läuft.

Bei bisher 14 Lieferungen wird es in den Monaten Nov. und Dez. ganz schön eng um noch 20 zu erreichen. Unmöglich ist das aber wohl nicht. Wäre auch ein wenig peinlich wenn es wieder weniger als angekündigt werden. Alle Mitarbeiter in der Ausrüstung dürfen sich wohl schon jetzt auf Überstunden satt einstellen.
Beitrag vom 01.11.2010 - 14:49 Uhr
User
User ( Beiträge)
Nicht ganz richtig Runway, die MSN48 (4.te Lufthansa ist letzte Woche ausgeliefert worden.) LH hat diese nur noch abgeholt, aber die Maschine gehört der LH (TOT: Transfer of Title) und damit ist die Auslieferung vollzogen. Die Maschine ist als D-AIMD zugelassen.

Gruß aus EDHI
Beitrag vom 01.11.2010 - 18:26 Uhr
UserFlugente
User (395 Beiträge)
Tja... da die D-AIMD für die Route nach Peking gedacht war und hierfür noch immer keine Freigabe für eine tägliche Umkehr gegeben wurde, hat die LH sicher keinen Stress damit ;)
Beitrag vom 01.11.2010 - 18:33 Uhr
User
User ( Beiträge)
LH hat immer einiges an After Sales Modifikationen, ihre eigenen Systeme (LH Flightbook) usw müssen noch eingebaut werden, das macht kein Hersteller für sie, Airbus ist aber sehr entgegenkommend und erlaubt ein "Zwischenparken" auf dem eigenen Werksgelände, somit kann LH ihre Modifikationen unweit ihrer größte Technikbasis (Hamburg Fuhlsbüttel) einbauen und spart sich noch die Standgebühren in Frankfurt oder Hamburg.
Eine Hand wäscht dort die andere. Diese Mods brauche bei LH im Schnitt eine Woche, manchmal auch zwei, je nach Umfang.

Gruß aus EDHI
Beitrag vom 01.11.2010 - 19:43 Uhr
Userconcorde1980
User (86 Beiträge)
@Runway: wollen wir mal nicht hoffen, dass die Ausrüstung jetzt noch viel mit den Auslieferungen 2010 zu tun hat...Du meintest die Ausstattung.

@sdflight: interssante lh Story, habe ich noch nie gehoert!
Beitrag vom 02.11.2010 - 08:56 Uhr
UserRunway
User (2688 Beiträge)
@Runway: wollen wir mal nicht hoffen, dass die Ausrüstung jetzt noch viel mit den Auslieferungen 2010 zu tun hat...Du meintest die Ausstattung.

@sdflight: interssante lh Story, habe ich noch nie gehoert!


Bingo !
Beitrag vom 08.11.2010 - 15:49 Uhr
Userxwb
User (246 Beiträge)
Die 4. A380 soll in diesen Tagen an Lufthansa geliefert werden. Quelle:

 http://www.aero.de/news-11458/Lufthansa-keine-Unregelmaessigkeiten-bei-Triebwerkscheck-an-A380.html

Zuvor sei kürzlich die 14. an EK geliefert worden.
Beitrag vom 08.11.2010 - 16:18 Uhr
Usergamano
User (20 Beiträge)
Laut  http://www.airbus.de ist der 4. A380 bereits an Lufthansa geliefert

 http://www.airbus.com/fileadmin/backstage/documents/od/Airbus_OD_October_2010.xls

Lieferdatum 27. Oktober 2010, damit sind 15 A380 im Jahr 2010 ausgeliefert.

Dieser Beitrag wurde am 08.11.2010 17:42 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.11.2010 - 23:08 Uhr
User
User ( Beiträge)
Nicht ganz richtig Runway, die MSN48 (4.te Lufthansa ist letzte Woche ausgeliefert worden.) LH hat diese nur noch abgeholt, aber die Maschine gehört der LH (TOT: Transfer of Title) und damit ist die Auslieferung vollzogen. Die Maschine ist als D-AIMD zugelassen.

Gruß aus EDHI

Die 4.te A380 soll in diesen Tagen an Lufthansa ausgeliefert werden. Quelle:

Lesen hilft manchmal. ;-) Nichts für ungut.

Gruß aus EDHI
Beitrag vom 09.11.2010 - 00:11 Uhr
UserTrojaner
User (188 Beiträge)
Stimmt das der ToT schon Ende Oktober war, der Rest ist leider nicht ganz so korrekt und hatte mit einem Zulieferproblem zu tun. Aber alles wird gut ;-)
Beitrag vom 09.11.2010 - 08:04 Uhr
User
User ( Beiträge)
Fakt ist aber: Die Maschine gehört der Lufthansa und steht nur in Finkenwerder, wenn es ein von Airbus zu verantwortendes Problem wäre, hätte LH den Flieger sicher nicht abgenommen und bezahlt, denn das bedeutet ToT ja. Somit sollte man festhalten, nicht alle Probleme bei der Fertigung sind von Airbus verursacht. Vor ToT steht immer noch das TAC, (Technical Acceptance Closure) also die Technische Akzeptanz. ToT geht meist einher mit der Verkehrszulassung.

Diese Lieferverzögerungen sollten eigentlich auf LH Wunsch nicht veröffentlicht werden, nun ist es ja geschehen und LH macht nebenbei ihre Modifikationen, bzw Airbus macht diese im Auftrag der LH.

Anm: Dies ist bitte nicht als Schutz von Airbus zu verstehen sondern dient lediglich der Erläuterung der Besitzrechte und Zuständigkeiten nach eine Ereignis. (hier ToT: Transfer of Title: Besitzüberschreibung)

Gruß aus EDHI

Dieser Beitrag wurde am 09.11.2010 09:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.11.2010 - 15:16 Uhr
Userxwb
User (246 Beiträge)
Steht die Maschine noch in Hamburg Finkenwerder? Dann würde wohl eher schwer wahrzunehmen sein, dass die 4. A380 bereits an Lufthansa ausgeliefert sei, gleichwohl es bei Airbus/Lufthansa so im Buche steht oder wird das vielleicht so über die Medien an die Öffentlichkeit getragen, wenn etwa während der nächsten Tage von Auslieferung und Empfang berichtet wird?

Zur Planzielerfüllung blieben dann wohl noch 5 Auslieferungen bis zum Ende diesen Jahres übrig. Es gab oder gibt ja auch Befürchtungen, dass vielleicht nur 19 oder auch weniger zu schaffen wären. Bisher scheinen nach wie vor 20 Auslieferungen möglich, vielleicht sogar eine mehr, wenn auch schwer.
Beitrag vom 09.11.2010 - 22:42 Uhr
UserBytheway
User (13 Beiträge)
Nur um das mal aufzuklären: ALLE DLH-Flieger (incl. SA) bekommen nach ToT und vor Ferry-flight ein "In-Service package" mit spezifischen, für die Betriebszulassung (seitens LBA) notwendigen Modifikationen. Dies wird vom Airbus 145er Betrieb (Airbus HH ist nicht nur Part 21, sondern auch CAMO zugelassen) im Auftrag der DLH abgearbeitet.
D.h. bei der aktuellen MSN0048 ist TAC und ToT erreicht. Da sowieso das in-service package abgearbeitet werden musste, wurden einige ausstehende Arbeiten (aufgrund supplier-Problemen) noch in diese Phase "verlegt".
Ergo: offiziell ausgeliefert, aber noch nicht in Dienst gestellt. Dies geschieht i.L. der Woche
Außerdem darf DLH inzwischen die Peking-Route mit 3 wöchentlichen Umläufen bedienen.
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »