Paris Air Show 2011
Älter als 7 Tage

CIT Group und JetBlue kündigen Aufträge für Airbus A320neo an

CIT
CIT Airbus A320neo, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

PARIS - Der Flottenfinanzierer CIT Group will 50 Airbus A320neo kaufen. Eine entsprechende Grundsatzvereinbarung zwischen CIT und Airbus wurde am Dienstag auf der Paris Air Show unterzeichnet.

Die US-Fluggesellschaft Jetblue verschaffte Airbus ebenfalls einen weiteren Großauftrag für die A320neo. Die Fluggesellschaft, an der die deutsche Lufthansa einen Minderheitsanteil hält, kündigte in Paris am Dienstag eine Bestellung über 40 Exemplare des Flugzeugs an.

Wie immer mehr Fluggesellschaften zuvor, tendiert auch Jetblue verstärkt zu größeren Maschinen. Von den bisher bestellten A320-Jets sollen 30 Exemplare in der Langversion A321 geliefert werden.

Auch Boeing sammelte am Dienstag weitere Aufträge ein: die russische Aeroflot bestellte acht weitere 777-300ER für ihre Langstreckenflotte. Norwegian erteilte zeitgleich Aufträge für 737- und 787-Fluggerät, Malaysia Airlines bestellte zehn 737-800. Auch die 747-8 fand in Paris einen neuen Kunden: GECAS unterzeichnete einen Vertrag über zwei 747-8 Vollfrachter und bestellte auch acht 777-300ER.

© aero.de, dpa-AFX | 21.06.2011 11:58


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 10/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden