Codeshare
Älter als 7 Tage

Air France-KLM vernetzt sich mit Indigo

IndiGo Airbus A320neo
IndiGo Airbus A320neo, © Airbus S.A.S.

Verwandte Themen

PARIS - Air France-KLM und Indigo verdrahten ihre Netze. Eine vereinbarte Codeshare-Allianz ist gerade in Kraft getreten.

Air France-KLM fliegt aus Paris und Amsterdam nach Delhi, Mumbai, Bangalore und Chennai. Von den Indienzielen finden Passagiere ab sofort vereinfacht Anschluss an das Netz der größten Inlandsairline Indigo - die im Dezember 2021 zwischen Air France-KLM und Indigo vereinbarte Codeshare-Allianz tritt in die operative Phase ein.

Indigo steht Auslandspartnerschaften generell offen gegenüber. Der Preisbrecher pflegt Allianzen mit American Airlines, Qatar Airways und Turkish Airlines und wird sich auch mit Qantas vernetzen.

Der Codeshare wirkt auch in umgekehrter Richtung - Indigo kann Passagiere ab sofort in das Netz von Air France-KLM einbuchen. Eigene Ambitionen auf der Langstrecke hatte Indigo zwar schon vor der Krise hinten an gestellt, aber nie ganz verworfen. Die Airline will ihr System mittelfristig bis nach Europa aufspannen.
© aero.de | 13.05.2022 07:57

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.05.2022 - 09:55 Uhr
Ich frage mich:
wie kommt sowas an bzw. wie wird ein solches Angebot (Weiter/Zubringerflug mit Billigstflieger) von der 'mehr zahlenden Kundschaft' (z.B. C - PAXe) auf- bzw. angenommen?

Die Zubringer bei LH, BA, KLM/AF u.a
(von/ in Deutschland) haben ja wenigstens noch sowas wie eine C und auch eine Lounge. Habe gerade mal Indigo geschaut: nix von alle dem. Lediglich ein Snack im Flex - Tarif.

Ich glaube die zahlende Kundschaft nimmt das als das wahr, was es ist: Als ein Angebot, das es vorher noch nicht gab. Ich stelle mir das so ähnlich vor wie bei Condor und Lufthansa. Ohne ein Abkommen müsste man für die Zubringung zwei unabhängige Ticktes buchen, mit nicht. Das vereinfacht das Reisen.
Beitrag vom 13.05.2022 - 09:23 Uhr
Ich frage mich:
wie kommt sowas an bzw. wie wird ein solches Angebot (Weiter/Zubringerflug mit Billigstflieger) von der 'mehr zahlenden Kundschaft' (z.B. C - PAXe) auf- bzw. angenommen?

Die Zubringer bei LH, BA, KLM/AF u.a
(von/ in Deutschland) haben ja wenigstens noch sowas wie eine C und auch eine Lounge. Habe gerade mal Indigo geschaut: nix von alle dem. Lediglich ein Snack im Flex - Tarif.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 06/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden