D-AIMB
Älter als 7 Tage

Erste Lufthansa A380 erhält neue Business Class

Lufthansa Airbus A380
Lufthansa Airbus A380, © Deutsche Lufthansa AG
FRANKFURT - Lufthansa hat ein erstes Flugzeug der A380-Teilflotte auf die aktuelle Business Class umgerüstet. Die D-AIMB "München" verfügt nun über 92 Business Class Sessel mit Liegefunktion im Oberdeck.

Die Sitze wurde in 2-2-2 Konfiguration angeordnet. Die Anzahl der 420 Economy und acht First Class Sitze blieb unverändert, teilte Lufthansa mit.
© aero.de | 01.04.2014 19:47

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 07.04.2014 - 12:02 Uhr
Immer wieder amüsant, dass einige tatsächlich befürchten mit dem potenziellen Sitznachbarn füseln zu müssen. Wer wie ich schon in den Genuss gekommen ist die neuen Sitze zu nutzen, sollte wissen das die Fußablage räumlich von der des Nachbarn getrennt ist. Auch der Platz der Ablage ist für mich (Schuhgröße 45) vollkommen ausreichend.

Die Gefahr einer Berührung ist somit jedenfalls ausgeschlossen. IM Vergleich zum alten Sitz finde ich den größeren Abstand zum Nachbarn zwischen den Sitzen sogar als sehr angenehm. Es mag durchaus bessere Business Class Angebote bei anderen Airlines geben, aber der Sitz ist trotzdem sehr gelungen und braucht sich vor der Konkurrenz mit Sicherheit nicht verstecken.
Beitrag vom 07.04.2014 - 11:56 Uhr
Wenn die die schmalen Löcher für die Füße sehe.... Ähnlich wie bei THAI BC ! Wenn Mann sich drehen will muss man ein Bein anziehen , sonst gibts Verknotungen.

Auch der V Style, muss ich mich zwangsweise meine Nachbarn so nähern ? Eigentlich ( für mich ) ein NO WAY !

>
Einen Vorteil hat allerdings diese V-Anordnung: Breite, kräftige Personen, die am Gang sitzen, werden nicht so sehr gestört! Der Ellebogen ragt nicht in den Gang!
Beitrag vom 07.04.2014 - 08:59 Uhr


Wobei die Lufthansa die Behauptung aufstellt, ein Sitz der neuen Klasse kostet so viel wie ein C-Klasse-Mercedes.



Bleibt die Gretchenfrage: Wird Lufthansa die Plätze voll bekommen?

Wenn sie wüssten (aber das wissen sie ja bestimmt) was in der Fliegerei Ersatzteile / Teile kosten, dann würden sie es vermutlich nicht in Frage stellen, wenn LH "behauptet", dass so ein Sitz soviel kostet.

Die Gretchenfrage stellt sich LH vermutlich auch und irgendwie werden die Plätze schon verkauft werden, zur Not zwingt man die Paxe einfach dazu C Class zu fliegen... hahaha.


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

FLUGREVUE 07/2024

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden