Sicherheitskontrolle
Älter als 7 Tage

Flughafen Dortmund richtet Fast Lane ein

Aktuelles aus dem Ressort Airports

DORTMUND - Den Reisenden am Flughafen Dortmund steht ab sofort eine Überholspur an der Sicherheitskontrolle zur Verfügung.

Sie ist allerdings kostenpflichtig: Für fünf Euro, die die Reisenden bar oder per EC- und Kreditkarte am Informationsschalter in der Eingangshalle entrichten müssen, dürfen sie die sogenannte "Fast Lane" nutzen. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Geschäftsreisende unter Zeitdruck sowie an Familien mit kleinen Kindern.

"Im Zuge der neuen EU-Subventionsregelungen sind wir auf der Suche nach neuen Einkommensquellen", so Flughafen-Sprecher Sebastian Scheske zu dem neuen kostenpflichtigen Angebot.
© dpa | 30.07.2014 13:12

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 31.07.2014 - 09:47 Uhr
@fbwlaie:

Nein, das schliesse ich nicht daraus, mir ist schon klar, dass hier die Fluggesellschaften zahlen für das Bereitstellen von Leistungen an Flughäfen.

Deswegen ja mein Vorschlag, vom Reisenden an sich auch nochmal eine Servicegebühr zu kassieren nach dem Motto "doppelt gemoppelt hält besser"!

Mir fällt da noch soviel ein, was der Flughafen dem Passagier in Rechnung stellen könnte - zusätzliche Verladegebühr für jedes zweite/dritte/etc. Gepäckstück, Toilettenbenutzungsgebühr, überhaupt, eine Eintrittsgebühr in den Flughafen, das wäre es doch, man muss ja schliesslich da rein um zu fliegen!

;)
Beitrag vom 30.07.2014 - 23:09 Uhr
@der_handwerker,

Du schliesst aus der Tatsache, dass die fast lane 5€ kosten soll, dass die Sicherheitskontrollen sonst nichts kosten!
Der Flughafenbetreiber lässt sich alles von den Fluglinien bezahlen!
Beitrag vom 30.07.2014 - 17:58 Uhr
Zuerst dachte ich an einen Scherz, dem die dpa aufgesessen sei. Doch dann fand ich dies:

 http://www.dortmund-airport.de/4087.html?&L=%25A

Dann noch ein Anruf beim Flughafen und die Bestätigung: Für 5 Euro ist man dabei. Nun ja, schon die überflüssigen Sicherheitskontrollen kosten Geld, die der Fluggast mit seinem Ticket bezahlt, warum soll er dann noch für einen schnelleren Gang zahlen?

Zudem, wenn man sich

 http://www.dortmund-airport.de/index.php?id=4&date=morgen&L=

anschaut, kann man nur sagen, dies ist eine Frechheit des Flughafens, die im Moment noch seinesgleichen sucht.

Nun ja, bei den Pleiten der deutschen Flughäfen wird es bald Nachahmer geben. Deshalb sollte man als Fluggast hart bleiben und nicht zahlen. Auch wenn man fünf Minuten länger in der Warteschlange steht!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Fachdiskussionen zu aktuellen Ereignissen und Entwicklungen in der Luftfahrtbranche

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden