49 Prozent
Älter als 7 Tage

Air China plant Beteiligung an LOT Polish Airlines

WARSCHAU - Innerhalb der Star Alliance bahnt sich eine interessante Beteiligung an. Air China steht offenbar bereit, 49 Prozent an LOT Polish Airlines zu erwerben. Über entsprechende Verhandlungen berichtet die polnische Zeitung "Die Republik". Der Anteil soll Air China bis zu 100 Millionen Euro wert sein.

Polen unternahm bereits mehrere Anläufe, LOT Polish teilweise zu privatisieren. Verhandlungen mit Indigo Partners, der US-Investmentgesellschaft hinter Wizz Air, verliefen vor einem Jahr allerdings im Sand. Kurz darauf suchte LOT die Nähe von Turkish Airlines.

LOT Boeing 787 Dreamliner
LOT Boeing 787 Dreamliner, © Ingo Lang

Eine Beteiligung an LOT gebe Air China "durch die Hintertür Zutritt zum europäischen Markt", sagte Jacek Krawczyk vom Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss. Tatsächlich will Air China im September eine neue Linie zwischen Peking und Warschau öffnen.

Nach einem Verlust von umgerechnet rund 76 Millionen Euro im vergangenen Jahr erwartet LOT für 2016 einen kleinen Gewinn im Bereich von 30 Millionen Euro. 49 Prozent bilden die Obergrenze für Beteiligungen von Unternehmen aus Drittstaaten an EU-Airlines.
© aero.de | Abb.: Ingo Lang | 04.08.2016 08:55


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden