Zwei Typen-Standard
Älter als 7 Tage

Emirates flottet letzte A330 und A340 aus

DUBAI - Nach Ausgliederung ihrer letzten Airbus A330 und A340 zum aktuellen Winterflugplan bildet Emirates ihr Netzwerk nur noch mit Boeing 777 und Airbus A380 ab. Trotz eingeschränkter Artenvielfalt erlauben Kabinenkonfigurationen von 266 bis 615 Sitzen zahlreiche Einsatzprofile.

Mit derzeit 85 Airbus A380 und 160 Boeing 777 im aktiven Einsatz ist Emirates weltweit der größte Airbus A380- und Boeing 777-Betreiber. In dichter Zwei-Klassen-Kabine fliegt die 777-300ER bei Emirates bis zu 427 Passagiere, die "luftigste" von drei A380-Konfigurationen der Airline hat 489 Sitze an Bord.

Emirates gliedert letzte A330 und A340 aus
Emirates gliedert letzte A330 und A340 aus, © Emirates

Offen sind noch 234 von Emirates bestellte Flugzeuge im Wert von über 112 Milliarden US-Dollar. Davon entfallen allein 150 Einheiten auf die neue Boeing 777X. Erste Auslieferungen erwartet Emirates im Jahr 2020.

Ebenfalls offen ist auch der Stand der Verhandlungen zu der im Jahr 2014 zurückgezogenen Bestellung von 70 Airbus A350. Neben der A350 erwägt Emirates auch die Boeing 787-10, die überwiegend auf mittellangen Strecken eingesetzt werden könnte.

Seit Januar 2015 hat Emirates 18 Airbus A330 und fünf A340 aus dem Dienst genommen. Kürzlich schied nach 14 Einsatzjahren die letzte von einmal 29 A330 (A6-EAK) aus dem operativen Service aus. Zudem hat Emirates die letzte A340 (A6-ERN) außer Dienst gestellt.

Bis 2018 sollen weitere 25 Flieger die Flotte verlassen. Aktuell liegen keine Informationen über den künftigen Verbleib der ausgemusterten Jets vor.
© aero.at | Abb.: Emirates | 12.11.2016 17:19

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 12.11.2016 - 23:28 Uhr
Ich glaube die Jal fliegt NRT NGO mit einer B777-300 im Sommerflugplan. Zumindest hab ich auf Flightradar öfters mal welche gesehen.
Beitrag vom 12.11.2016 - 20:24 Uhr
Dadurch fliegt Emirates nun auch den 350km Hüpfer von Dubai nach Muscat mit B777-300. Gibt es eine kürzere B777-300-Strecke (Also wo da wirklich die Gesamtstrecke und nicht nur ein Zwischenstop auf einer eigentlich längeren Route ist)?


Stellenmarkt

Schlagzeilen

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 10/2019

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden