Sommerflugplan
Älter als 7 Tage

Eurowings baut Wien und Palma aus

WIEN/PALMA - Nach Austrian füllt nun auch Eurowings Marktlücken, die aus dem Rückzug von Air Berlin erwachsen. Neben Frequenzerhöhungen nimmt Eurowings in Wien 13 und auf Mallorca fünf neue Strecken auf.

Die Ankündigung der neuen Strecken erfolgt nur wenige Tage nach Abschluss einer Wetlease-Vereinbarung zwischen Lufthansa und Air Berlin. Künftig sollen 33 Airbus A320 der Air Berlin die Expansion von Eurowings vorantreiben.

In einer Aussendung am Freitag betont die Lufthansa-Tochter, bei ihrer Ausbaustrategie spielen Wien und Palma de Mallorca eine wichtige Rolle.
 
eurowings Airbus A320
Eurowings Airbus A320, © Ingo Lang

Dazu baut Eurowings im kommenden Sommer ihr Angebot deutlich aus. Neben neuen Strecken werden auf bestehenden Verbindungen auch die Frequenzen erhöht, darunter auf den auslaufenden Air Berlin-Märkten Barcelona und Rom.

Die neuen Ziele ab Wien sind Alicante, Brindisi, Birmingham, Bastia, Ibiza, Madrid, Mytilene, Malta, Nizza, Olbia, Porto, Paphos und Samos. Auf den Bestandsstrecken nach Hannover, Faro und Rom führt Eurowings zusätzliche Verkehrstage ein.

Ab Eurowings neuer Basis Palma de Mallorca kommen Bremen, Friedrichshafen, Graz, Linz und München dazu, ergänzend zu den Strecken nach Basel, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Hamburg, Karlsruhe, Köln, Leipzig, Münster, Nürnberg, Paderborn, Saarbrücken, Salzburg und Wien. Zudem erhöht Eurowings auf diesen Märkten auch Flugtage und Frequenzen.
© aero.at | 23.12.2016 14:43


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 05/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden