Wenn 2018 nicht klappt
Älter als 7 Tage

Deutsche Flugsicherung: BER kann erst 2020 eröffnet werden

Pegasus Boeing 737 schwebt in Schönefeld ein
Pegasus Boeing 737 schwebt in Schönefeld ein, © Wicker, FBB

Verwandte Themen

BERLIN - Sollte der Hauptstadtflughafen BER auch 2018 nicht eröffnet werden, würde sich die Inbetriebnahme laut einem Bericht des "Handelsblatts" mindestens bis 2020 verzögern. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) sehe sich nicht in der Lage, einen Start kurzfristig zu gewährleisten.

"Die DFS hat sich auf einen Termin 2012 vorbereitet und die Anspannung hochgehalten", sagte DFS-Präsident Klaus-Dieter Scheurle der Zeitung (Dienstag/online). "Jedoch wird diese nach 2018 nicht mehr hochgehalten werden können. Bei einer späteren Inbetriebnahme des BER könnte die Mindest-Vorlauffrist deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen als die bisher genannten 13 Monate."

Bislang hatte es geheißen, die DFS werde nach der offiziellen Bekanntgabe eines Starttermins 13 Monate benötigen, um die Luftraumstruktur und das Flugverfahren festzulegen, zu erproben und freizugeben. "Diese Frist ist bereits knapp kalkuliert", sagte Scheurle.

Aufgrund der zahlreichen Verschiebungen des Eröffnungstermins habe die DFS lange Zeit Mitarbeiter für zwei Tower an den Flughäfen Tegel und Schönefeld bereitgehalten, von denen bis Ende 2018 aber etliche in den Ruhestand gingen. Entsprechend müssten erst neue Lotsen ausgebildet werden, was in der Regel zwei bis drei Jahre dauere.
© dpa-AFX | 07.03.2017 19:39

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 08.03.2017 - 11:40 Uhr
bis 2020 verzögern. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) sehe sich nicht in der Lage, einen Start kurzfristig zu gewährleisten.

Hätten die nicht 10 Jahre Zeit um sich vorzubereiten?!

Vielleicht sollte man vor dem posten den Thread auch mal lesen. Skybear hat das etwas weiter oben ausführlich und verständlich erklärt.
Beitrag vom 08.03.2017 - 08:01 Uhr
Eine gute Nachricht, dann hat man Luft gewonnen die erforderlichen Baumaßnahmen in Ruhe zu planen und hat einen Verantwortlichen für die Verzögerungen gefunden.
Beitrag vom 08.03.2017 - 06:27 Uhr
bis 2020 verzögern. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) sehe sich nicht in der Lage, einen Start kurzfristig zu gewährleisten.

Hätten die nicht 10 Jahre Zeit um sich vorzubereiten?!


Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden