Airports
Älter als 7 Tage

Turkish Airlines greift nach Istanbul Sabiha Gökcen

Turkish Airlines Airbus A320
Turkish Airlines Airbus A320, © Ingo Lang

Verwandte Themen

ISTANBUL - Turkish Airlines bietet für den Flughafen Istanbul Sabiha Gökcen - der Eigner Malaysia Airports will seinen Anteil offenbar deutlich zurückschrauben.

Der Luftverkehr verteilt sich im Großraum Istanbul auf das überlaufene internationale Drehkreuz Atatürk und Sabiha Gökcen, von wo in erster Linie Inlands- und Kurzstrecken starten.

Noch 2018 soll der Istanbul Grand Airport öffnen - ein auf 200 Millionen Passagiere erweiterbarer Mega-Flughafen.

Laut Insidern verhandelt Turkish Airlines über einen Anteil von 80 Prozent am Sabiha Gökcen Airport und hat zuletzt 750 Millionen US-Dollar geboten. Weder Turkish Airlines noch Malaysia Airports wollten sich zu den Gesprächen äußern. Über Sabiha Gökcen reisten 2017 31 Millionen Passagiere.
© aero.de, Bloomberg News | 10.08.2018 08:50

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Beitrag vom 13.08.2018 - 11:18 Uhr
Über die Währung wird man bei solchen Geschäften sicherlich auch sprechen.
Falls der Wechselkurs (Lira zu USD/MYR) stimmt, werden sicher auch Lira angenommen.
Beitrag vom 13.08.2018 - 10:29 Uhr
Ob Malaysia auch Türkische Lira akzeptiert? ;)


Stellenmarkt

Schlagzeilen

PaxEx.de Passenger Experience

Meistgelesene Artikel

Community

FLUGREVUE 07/2018

Take-off TV Video-Blog

KLM Boeing 747-400 Amsterdam - St. Martin

Kurzreportage über den Anflug mit einer KLM Boeing 747-400 auf St. Martin. Der Landeanflug führt tief über den Maho Beach, an dem sich Passagierjets sehr gut beobachten lassen und schon viele spektakuläre Filmaufnahmen und Fotos entstanden sind. Dieses Video gibt einige interessante Hintergrundinformationen zum Anflug.

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden