Flug S75783
Älter als 7 Tage

Airbus A321neo nach Triebwerksbrand evakuiert

S7 Airlines Airbus A320neo fliegt mit Pratt & Whitney PW1100G Triebwerken
S7 Airlines Airbus A320neo, © Airbus

Verwandte Themen

NOWOSIBIRSK - Rund 200 Insassen eines russischen Airbus A321neo sind nach einem Triebwerksbrand in Nowosibirsk mit dem Schrecken davongekommen.

Die Urlauber, die nach Vietnam fliegen wollten, saßen nach russischen Medienberichten vom Freitagabend bereits angeschnallt im Airbus der Gesellschaft S7 Airlines als beim Anlassen der Motoren eines der Triebwerke plötzlich in Flammen stand.

Die Piloten aktivierten die automatische Löschanlage, das Flugzeug sei umgehend evakuiert worden.

Nach ersten Erkenntnissen russischer Flugunfallermittler hat sich im Triebwerk möglicherweise "angesammeltes Flugbenzin entflammt". Die Flugunfallstelle kündigte eine Untersuchung an.

Flug S75783, © TSL
© dpa-AFX, aero.de | 20.01.2020 09:47


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for British aviation news from our editors.

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 02/2023

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden