Airports
Älter als 7 Tage

Frankfurt kommt noch nicht in Schwung

Anflug auf Frankfurt
Anflug auf Frankfurt, © Lufthansa

Verwandte Themen

FRANKFURT - Am Frankfurter Flughafen bleiben Passagierzahlen, Flugbewegungen und Frachtumschlag trotz erster Lockerungen auf sehr niedrigem Niveau.

Die Zahl der an Deutschlands größten Flughafen abgefertigten Passagiere sei in der Woche vom 8. bis 14. Juni im Vergleich zum Vorjahr um 92,8 Prozent auf 109 376 gefallen, teilte Fraport am Dienstag in Frankfurt mit. Damit fiel der prozentuale Rückgang etwas höher aus als in der Vorwoche und auch die Passagierzahl ging im Wochenvergleich etwas zurück.

Das Aufkommen an Fracht und Luftpost sank in den sieben Tagen bis zum 14. Juni um 12,3 Prozent auf 34.043 Tonnen. Die Zahl der Flugbewegungen ging um 81 Prozent auf 2043 Starts und Landungen zurück. Damit fielen diese beiden Werte in der vergangenen Woche in etwa so aus wie in der ersten Juni-Woche.

Immerhin besserte sich die Lage Anfang Juni im Vergleich zu den Wochen davor zumindest wieder etwas. So war die Zahl der Passagiere im Mai noch um 95,6 Prozent auf knapp 273.000 gesunken. Im April hatte der Rückgang fast 97 Prozent auf rund 188.000 betragen.

Viele Fluggesellschaften bieten seit Juni wieder mehr Flüge, nachdem der Passagierverkehr wegen der weltweiten Reisebeschränkungen seit Ende März weitgehend zusammengebrochen war. Branchenvertreter erwarten, dass es noch mehrere Jahre braucht, bis der Passagierverkehr wieder das Niveau aus der Zeit vor der Coronavirus-Pandemie erreicht.
© dpa-AFX, aero.de | 16.06.2020 08:46


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 12/2020

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden