Ethiopian Airlines
Älter als 7 Tage

Boeing 777F bei Brand in Shanghai zerstört

SHANGHAI - Der Flughafen Shanghai-Pudong hat nach einem Flugzeugbrand am Dienstag vorübergehend den Betrieb eingestellt. Eine Boeing 777F von Ethiopian Airlines fing in Parkposition Feuer.

Ethiopian Airlines hat nur noch neun Boeing 777F. Die ET-ARH ist am Dienstag bei einem Beladevorgang am Flughafen Shanghai-Pudong in Flammen aufgegangen und erlitt einen Totalschaden. Der erst sechs Jahre alte Vollfrachter hatte zuvor einen Langstreckenflug aus Brüssel absolviert.

"Das Bodenpersonal und die Besatzung sind alle wohlauf", heißt es in einer ersten Erklärung der Fluggesellschaft. Die Brandursache werde nun von den zuständigen Behörden untersucht. Der Jet sollte Fracht von Shanghai in die brasilianische Metropole São Paulo transportieren.

Ethiopian Boeing 777F, © TSL
© dpa-AFX, aero.de | 22.07.2020 11:43


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

schiene.de

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 11/2022

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden