Reaktion auf Flug FR4978
Älter als 7 Tage

EU nimmt Belavia in die Mangel

Belavia Embraer E195
Belavia Embraer E195, © Belavia

Verwandte Themen

BRÜSSEL - Die EU bereitet Sanktionen gegen die staatliche belarussische Fluggesellschaft Belavia sowie Vertreter der Regierung, des Militärs und der Luftfahrt vor. Auf dem Tisch lägen Landeverbote sowie das Einfrieren von Vermögenswerten, sagten drei mit der Angelegenheit vertraute Diplomaten der Nachrichtenagentur Reuters.

"Alle EU-Staaten sind mit diesem Ansatz einverstanden", sagte ein Diplomat. Die EU-Botschafter könnten der Vorlage am Freitag zustimmen, bevor die Außenminister der Mitgliedstaaten dann endgültig grünes Licht geben.

Die neuen Sanktionen gegen das Regime von Präsident Alexander Lukaschenko sind die Reaktion auf einen Vorfall mit einem Ryanair-Flugzeug. Am 23. Mai war der Flug von Athen nach Vilnius von einem belarussischen Kampfjet wegen einer angeblichen Bombendrohung abgefangen und nach Minsk zur Landung umgeleitet worden.

Ein an Bord sitzender belarussischer Oppositioneller wurde anschließend festgenommen. Belarus macht für die Drohung die radikal-islamischen Hamas verantwortlich. Die Palästinenser-Gruppe weist dies zurück.

Während die EU und die USA Sanktionen gegen Belarus ankündigten, erhält Lukaschenko Unterstützung von Russlands Präsident Wladimir Putin.
© Reuters | Abb.: Belavia | 01.06.2021 17:18


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 08/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden