Dutch Safety Board
Älter als 7 Tage

Achtung beim Auspacken

Dick verpackt durch die Krise
Dick verpackt durch die Krise, © Flughafen Zürich

Verwandte Themen

AMSTERDAM - Die Corona-Zwangspause neigt sich für die meisten Flugzeuge dem Ende. Nach Zwischenfällen ermahnt die niederländische Flugsicherheitsstelle Airlines zu mehr Sorgfalt beim Entpacken.

Das Dutch Safety Board warnt vor Risiken bei der Wiederinbetriebnahme von Flugzeugen nach längerer Standzeit.

Abgedeckte Sonden und abgeklemmte Leitungen können schnell übersehen werden, schreibt die Behörde in einem aktuellen Sicherheitshinweis.

Hintergrund sind gleich zwei Vorfälle. Eine Boeing 737-800 von Tuifly musste den Erstflug nach Wiederinbetriebnahme am 3. Oktober 2020 kurz nach dem Start wegen fehlerhafter Geschwindigkeitsangaben abbrechen und nach Amsterdam-Schiphol umkehren.

Am 24. April 2021 drehte die Crew einer frisch entpackten 737-700 von Transavia ebenfalls wegen fehlerhafte Messwerte nach Schiphol ab.
© aero.de | 04.06.2021 14:59


Kommentare (0) Zur Startseite

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich bei aero.de registrieren oder einloggen.

Stellenmarkt

Schlagzeilen

aero.uk

aero.ukWe spread our wings to the UK. Visit aero.uk for daily aviation news from our editors and Reuters.

Meistgelesene Artikel

Community

Thema: Pilotenausbildung

PaxEx.de Passenger Experience

FLUGREVUE 07/2021

Shop

Es gibt neue
Nachrichten bei aero.de

Startseite neu laden